Mit 2:1 hat der VfB Oldenburg am Mittwochabend das Nachholspiel bei Eintracht Braunschweig II gewonnen. Überschattet wurde die umkämpfte, aber insgesamt faire Begegnung durch eine Verletzung des Braunschweiger Torhüters Yannick Bangsow. Nach einem Zusammenprall mit VfB-Stürmer Conrad Azong musste der 19-jährige verletzt ausgewechselt werden.

Im Zusammenhang mit dieser Szene wurde dem Oldenburger Angreifer in der Berichterstattung auf einem Online-Portal ein rücksichtsloses Einsteigen und damit die Absicht unterstellt, mit einem bewussten Foulspiel hier eine Verletzung des Torhüters billigend in kauf genommen zu haben. Dieser falschen Darstellung widerspricht Conrad Azong ausdrücklich.

„Das entspricht nicht der Wahrheit und das weise ich auch ganz nachhaltig von mir. Die Verletzung von Yannick Bangsow tut mir leid, aber das war letztlich einfach Pech und wirklich sehr, sehr unglücklich“, sagt Azong.

Er habe ich in dieser Szene auf den freien Ball konzentriert und die Chance zum Torabschluss gesehen.

„Der Ball war spielbar, klar, dass ich das als Stürmer hin muss, genau wie der Torhüter natürlich den Ball halten will. So prallen wir unglücklich zusammen. Ich habe Yannick schon nach dem Spiel angerufen, weil ich natürlich wissen wollte, wie es ihm geht. Dass er sich verletzt hat, tut mir leid, aber dass man mir in dieser Szene Absicht unterstellt, kann ich nicht stehen lassen. Wer mich kennt, weiß, dass ich ein fairer Fußballer bin. Bei allem Ehrgeiz würde ich nie einen Gegenspieler bewusst verletzten“, sagt der VfB-Stürmer.

Unterstützung erfährt er dabei durch Dietmar Hirsch. „Conrad in dieser Szene Absicht zu unterstellen, ist natürlich totaler Unsinn. Einmal davon abgesehen, dass er kein Spieler ist, der absichtlich foult, hat er hier nur den Ball im Blick gehabt. Ähnlich wird es Yannick Bangsow gewesen sein, so dass sie zusammenprallen. Wir wünschen dem Braunschweiger Torhüter natürlich alles Gute und drücken die Daumen, dass er schnell wieder fit wird und seiner Mannschaft helfen kann“, erklärt der Oldenburger Fußballlehrer.