Ostern ist vorbei und mit den zunehmend besseren Witterungsbedingungen können die VfB-Junioren wieder in die Vollen gehen. Dementsprechend viele Spiele wurden in der letzten Woche ausgetragen.

VfB Oldenburg U14 – SV Hansa Friesoythe 3:2 (0:0).

Am Dienstag hatten die Blauen den Landesligisten aus Friesoythe zum Testspiel eingeladen und zeigten über weite Strecken eine ansprechende Leistung. Nach torloser erster Halbzeit, in der die U14 vor allem über den rechten Flügel Druck machte, waren die Visiere im nach Seitenwechsel genauer eingestellt. Nach schöner Kombination durchs Zentrum war es Nils Gehrke (38.), der seine Farben in Front brachte. Mitte der zweiten Halbzeit erhöhte Rezan Celik auf 2:0 (55.) und eröffnete wilde Minuten. Zunächst kam Friesoythe zum 2:1 (59.), doch Keanu Rogmann sorgte sofort wieder für die Zwei-Tore-Führung (61.), die aber postwendend wieder gekontert wurde (61.). In der Folge verteidigten die Blauen erfolgreich den knappen Vorsprung und konnten mit dem Sieg Selbstvertrauen tanken.

VfL Wildeshausen – VfB Oldenburg U14 0:5 (0:1).

Mit der Überzeugung aus dem Sieg unter der Woche ging die U14 das nächste Punktspiel an. Auf schwer bespielbarem Platz in Wildeshausen, waren die Jungs das bessere Team und konnten diese Überlegenheit gegen Ende auch in ein klares Ergebnis ummünzen. Rezan Celik mit einem Doppelpack (9., 45.), Jamal El-Srouji (56.), Rückkehrer Kekuta Jarju per Strafstoß (63.) und Nils Gehrke (69.) zeichneten für die Tore verantwortlich.

Die weiteren Ergebnisse:

VfB U13 – SG Elmendorf/Gristede 6:0 (3:0)

GVO Oldenburg – VfB U12 3:3 (1:1)
VfB U12 – SG SW Oldenburg 3:2 (1:0)

VfB U11 – FC Rastede 15:2 (6:1)
TuS Bloherfelde – VfB U11 2:1 (1:1)

Vorschau:

Samstag, 14.04.2018

09:30 Uhr VfB U11 – VfL Oldenburg II

11:00 Uhr VfB U14 – TV Jahn Delmenhorst

14:45 Uhr STV Wilhelmshaven – VfB U13

14:45 Uhr VfL Oldenburg – VfB U12