Im August diesen Jahres wird der kleine Mads Nienaber seinen zweiten Geburtstag feiern. Das ist zweifelsfrei nicht ungewöhnlich und passiert vielen Jungs in Oldenburg. Am Wochenanfang wurde Mads nun aber Mitglied im VfB Oldenburg und da horcht man als Blauer schon auf. Mads‘ Vater hat aber weitergedacht und seinem Filius gleich eine lebenslange Dauerkarte als Begleiter auf dem Weg in die blau-weiße Zukunft geschenkt.

Vater Kai Nienaber führt in diesem Fall nur eine Familientradition fort, denn auch er hat durch seinen Vater die Leidenschaft für den VfB Oldenburg entdeckt. „Das war aber noch zu Zeiten der Hölle von Donnerschwee“, schwärmt Kai. Gemäß der Metapher „Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche“, soll nun die Leidenschaft des Vaters an den Sohn weitergegeben werden.

Cheftrainer Stephan Ehlers ließ es sich nicht nehmen, bei der offiziellen Aufnahme in die VfB-Familie persönlich zu gratulieren. Auch wir wünschen Mads viel Spaß bei seinen zukünftigen Stadionbesuchen und danken seinem Vater augenzwinkernd für seine Weitsicht. Die lebenslange Dauerkarte gibt es übrigens weiterhin für jeden Interessierten auf der Geschäftsstelle an der Maastrichter Straße.