Oldenburg. Der VfB Oldenburg freut sich auf einen weiteren Neuzugang. Mit Beginn der neuen Saison verstärkt Leon Deichmann die Blauen. Der 22-Jährige wechselt vom FC St. Pauli II an den Marschweg. „Leon ist ein hochinteressanter Spieler, der verschiedene Optionen hatte. Umso mehr freuen wir uns, dass er sich für den VfB entschieden hat“, sagt Andreas Boll, Fußball-Vorstand des VfB.

Beim Hamburger SV wurde Leon Deichmann fußballerisch ausgebildet. Nahezu seine komplette Jugendzeit hat er im Trikot der Rothosen gespielt, war für die Hamburger in der U17- und U19-Bundesliga am Ball und absolvierte für die zweite Mannschaft des HSV seine ersten Spiele in der Regionalliga. Etabliert hat sich der flinke und technisch versierte Defensivspieler, der sowohl innen als auch rechts verteidigen kann, in der vierten Liga beim Lüneburger SK. In der vergangenen Spielzeit machte Deichmann 32 Spiele für die Heidekicker, ehe er im Sommer in seine Hamburger Heimat zurückkehrte, wo er seitdem zum Stammpersonal der Zweitligareserve des FC St. Pauli zählt.

Im Sommer bricht für den angehenden Sportmanagement-Studenten eine neue Fußballzeit an. „Ich freue mich sehr auf Oldenburg und den VfB. Ich habe kürzlich das Stadtderby gegen den VfL im Marschwegstadion besucht und gesehen, was hier möglich ist“, sagt Leon Deichmann. „Wir freuen uns auf einen sehr talentierten Fußballer, der trotz seines noch recht jungen Alters schon viel Erfahrung mitbringt und uns sicher weiterhelfen wird“, ist Jürgen Hahn, der sportliche Leiter des VfB, überzeugt.

Den Bald-Oldenburger haben die Verantwortlichen schon geraume Zeit im Fokus gehabt und mehrfach beobachtet. Allerdings hat Deichmann mit seinen Leistungen auch andere Vereine auf sich aufmerksam gemacht. Dass die Blauen letztlich den Zuschlag bekommen haben, sei deren Bemühungen geschuldet, erklärt der 22-Jährige. „Wir hatten sehr gute Gespräche. Mit gefällt das Konzept des VfB und ganz ehrlich, ich hatte zudem ein gutes Bauchgefühl“, sagt Leon Deichmann, der gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin bereits auf Wohnungssuche in Oldenburg ist.