Inzwischen gehört die Darts-WM für viele genauso zum Dezember wie Glühwein und Spekulatius – so auch in Oldenburg. Nicht zuletzt wegen dieses Events hat sich auch die VfB-Dartsabteilung gegründet, die am 29.12. ein Darts-Public Viewing in Richters Sportwelt veranstaltete. Der Ruf „Stand up, if you love the darts“ ist in den heiligen Hallen des Londoner Alexandra Palace, meist Ally Pally genannt, immer wieder zu hören. Ein bisschen verlangten dies auch die VfB-Darter.

Diese luden am Freitag, dem 29.12., dazu ein, das WM-Viertelfinale einmal in großer Runde zu schauen. Der Ort des Geschehens sollte die offizielle Spielstätte der VfB-Darter sein, die sich in Richters Sportwelt an der Nadorster Straße befindet. Damit dabei auch ein wenig Ally Pally-Feeling aufkommt, waren Verkleidungen ausdrücklich erwünscht.

Gute Stimmung, guter Sport

Tatsächlich ist dann die gesamte Bandbreite von schrägen Vögeln bis zum letzten Einhorn aufgetaucht. Wie geplant wurde auch ein Mini-Turnier abgehalten, für das es derart viele Anmeldungen gab, dass sogar eine Qualifikations-Runde abgehalten werden musste. Dementsprechend war es an diesem Freitagabend nicht nur am Bildschirm großer Sport zu sehen. Ansonsten herrschte ausgelassene Stimmung, sodass mancher sich gewünscht haben dürfte „Don’t take me home, please don’t take me home.“