Oldenburg. Während die Spieler unserer Regionalliga-Mannschaft zurzeit noch ihren wohlverdienten (Kurz)Urlaub genießen, waren die Kicker unserer Traditionsmannschaft auch zwischen den Tagen am Ball. Aus gutem Grund, denn am kommenden Freitag, 4. Januar, wird in der Oldenburger EWE Arena wieder der Pokal der Öffentlichen Versicherungen ausgespielt.

5.400 Zuschauer bilden einen tollen Rahmen für dieses Turnier, das sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit erfreut. Auch wir beim VfB Oldenburg freuen uns auf die Spiele und drücken unserer Traditionself natürlich fest die Daumen. „Macht’s noch einmal, Jungs“, lautet unser Traum, schließlich konnte die Mannschaft von Teamchef Michael Richter den „Pott“ bereits zweimal gewinnen.

Turnierfavorit ist allerdings auch in diesem Jahr der SV Werder Bremen, dessen Kader erneut durch bekannte Namen beeindruckt (unter anderem soll Johan Micoud aufspielen). Für unsere Blauen werden folgende Spieler am Ball sein: Rainer Kocks, Oktay „Okki“ Yildirim, Alexander „Alex“ Eckel, Christian „Thöle“ Thölking, Stefan „Steffi“ Frye, Horst „Hotte“ Elberfeld, Davor Celic, Waldemar „Waldi“ Kowalczyk, Marc Bury, Benedetto Muzzicato, Sven Apostel, Johann Stenzel und Daniel Isailovic.

Turnier-Favorit ist aus Sicht von Michael Richter erneut Werder Bremen. Unsere Jungs möchten auf jeden Fall das Halbfinale erreichen. Sie treffen in ihrer Vorrundengruppe A auf Eintracht Frankfurt und Benfica Lissabon. In Gruppe B stehen sich Werder Bremen, Hannover 96 und Schalke 04 gegenüber.
Das Turnier ist ausverkauft. Sport1 überträgt allerdings live aus der Arena.

Ein großer Dank gilt an dieser Stelle natürlich unseren Trikotpartnern, der Öffentlichen Versicherung, Sport Duwe und SelectLine. Toll, dass ihr unsere Traditionsmannschaft unterstützt.