Ohne starke Partner wäre die tolle Entwicklung des VfB Oldenburg nicht möglich. Aus diesem Grund freuen wir uns ganz besonders, jetzt weitere Unternehmen im Partnerpool des VfB Oldenburg begrüßen zu dürfen.

Gemeinsam werden das Magdeburger Unternehmen „SelectLine“ und das Speller Systemhaus Sälker, eine Firma, die IT-Lösungen anbietet. die Blauen als Sponsor-Partner untersützen.

„Der VfB Oldenburg als Traditionsverein ist für uns und unseren regionalen Partner eine hervorragende Plattform, um die Markenwahrnehmung für SelectLine im Nordwesten zu erhöhen und neue Kunden zu gewinnen“, sagt Michael Richter, SelectLine-Vertriebschef.

Mit Sportsponsoring haben die Magdeburger Software-Experten guten Erfahrungen gemacht. Aus diesem Grund engagieren sie sich seit Jahren auch nachhaltig beim 1. FC Magdeburg, aktuell sogar als Premium-Sponsor des Drittligisten.

Das Unternehmen ist übrigens nicht nur in Deutschland tätig. Die kaufmännische Standard-Software (Warenwirtschaft, Rechnungswesen, Lohn & Gehalt) für kleinere und mittlere Unternehmen wird auch von zahlreichen Firmen in Österreich und der Schweiz genutzt. Im Land der Eidgenossen ist das Unternehmen übrigens zurzeit auch Partner des Erstligisten FC St. Gallen, der vom ehemaligen Oldenburger Josef Zinnbauer trainiert wird.

Selbstverständlich ist für Michael Richter, aber auch für Daniel Knüwer, den Geschäftsführer des Systemhaus Sälker, das Sponsoring auch aktiv zu leben. „Wir werden natürlich an Sponsorentreffen teilnehmen und darüber hinaus auch ein eigenes organisieren“, sagt Richter, der zum VfB seit Jahren eine enge Bindung hat. Als Stürmer zählte er zu seiner aktiven Zeit zu den Top-Torjägern der Blauen, für die er noch heute als Teamchef der Traditionsmannschaft engagiert ist.

Mehr zu den neuen Partnern des VfB Oldenburg gibt es hier: www.saelker.de und www.selectline.de