Beim Nord-Cup des TSV Heiligenrode erlebten unsere Jungs einen spannenden und sehr erfolgreichen Turniertag. Extrem motiviert startete man bestens eingestellt durch die Trainer Colin Pfaff und Sebastian Schütte in das Turnier. Gleich im ersten Spiel konnten die Jungs ihr Spiel durchziehen und besiegten in den 18 Spielminuten Hansa Rostock völlig verdient mit 2:0. Im zweiten Spiel empfingen wir mit Arminia Bielefeld erneut ein Team aus einem anderen Bundesland. Und auch hier konnten wir unseren niedersächsischen Heimvorteil nutzen und siegten in einem extrem starken Spiel unserer Jungs erneut 2:0. Im dritten Spiel mussten wir die erste Niederlage in Kauf nehmen. Gegen den Hamburger SV verloren wir mit 0:2. Die Verunsicherung aus diesem Spiel zog sich ins vierte Spiel, wo wir gegen den zukünftigen Turniersieger spielen durften. Hannover 96 zeigte uns deutlich unsere Grenzen auf, ließ uns kaum ins Spiel kommen und siegte hochverdient mit 3:0 gegen unsere Youngster. Im Anschluss spielten wir gegen den Gastgeber vom TSV Heiligenrode und man merkte, dass unsere Jungs nach der klaren Niederlage im letzten Spiel etwas wiedergutmachen wollten. Hier zündeten wir ein Offensivfeuerwerk und konnten nach vielen tollen Aktionen mit 3:0 gewinnen.

 

Nun ging es in die letzten beiden Spiele für unsere Jungs. Das Highlight schien für viele Jungs das Spiel gegen Borussia Dortmund zu sein. Unsere Jungs waren höchst motiviert gegen die Borussia, die viele sonst nur von der Playstation und aus der Sportschau kennen. Wir konnten in den ersten Minuten gleich überraschen und gingen in Führung. Nach circa zehn Minuten gelang den gelb-schwarzen Borussen der Ausgleich. Es entwickelte sich ein offenes Spiel mit leichten Vorteilen für den BVB. Am Ende reichte es nach einem starken Spiel zu einem Unentschieden für unsere Jungs. Im letzten Spiel trafen wir auf Werder Bremen. Die jungen Bremer zeigten eine hervorragende Leistung und siegten am Ende völlig verdient mit 3:0. Bei uns schien etwas die Luft raus.

 

Am Ende belegten wir einen fantastischen 4.Platz von 8 Teams und sind sehr stolz auf die Leistung unserer Jungs. Man merkt quasi wöchentlich die stete Weiterentwicklung der Jungs, die zum einem tollen Team gewachsen sind!

 

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an den Gastgeber TSV Heiligenrode und den Organisator Werder Bremen!!!