Der VfB Oldenburg möchte die fußballerische Ausbildung junger Talente fördern und zwar direkt an der Basis. Aus diesem Grund haben die Verantwortlichen des Fußball-Regionalligisten jetzt ein Konzept zur Förderung des Fußballs in Schulen aufgelegt.

Das neue Angebot richtet sich an alle interessierten Schulen in der Region, die Sportunterricht und Arbeitsgemeinschaften in den Klassen 3 bis 9 anbieten. „Unser Ziel ist es, gemeinsam mit unseren Kooperationsschulen Fußball-AGs anzubieten“, erklärt VfB-Geschäftsführer Philipp Herrnberger.

Nach Möglichkeit soll es ein wöchentliches Kursangebot sein, in dem die Schulen arbeitsinhaltlich durch kompetente und lizensierte Trainer des VfB unterstützt werden. Interessierte Schulen wenden sich für weitere Informationen an Selim Özyurt, E-Mail selim.oezyurt@vfb-oldenburg.de, Telefon 0441/80086610, der das Projekt für den VfB Oldenburg koordiniert.