Das Stadion am Köttersweg in Rastede ist seit Monaten ausverkauft. 3.000 Zuschauer freuen sich auf das Testspiel zwischen dem VfB Oldenburg und Bundesligist Werder Bremen, das am Mittwoch, um 18:30 Uhr angepfiffen wird. Dabei wird der Regionalligist in einem ganz besonderen Outfit aufdribbeln, denn die Oldenburger haben für dieses Spiel einen neuen Werbepartner gewonnen.

Das Rasteder Unternehmen August Brötje GmbH wird mit auf den Trikots des VfB Oldenburg werben. Zu sehen ist dort das Logo von „Brötje Heizung“. „Wir sind stolz, für dieses besondere Spiel einen besonderen Partner gefunden zu haben, noch dazu aus Rastede. Das unterstreicht das Engagement des Unternehmens für den Fußball und insbesondere der Region“, erklärt VfB-Geschäftsführer Philipp Herrnberger. Im Liga-Alltag machen die Oldenburger Werbung für „Sport Duwe“. Der langjährige-VfB-Werbepartner hat jetzt allerdings einmal die Brust freigemacht und dem VfB so eine neue Partnerschaft ermöglicht. „Dafür sind wir Wilfried Duwe wirklich sehr dankbar“, freut sich Herrnberger über das Entgegenkommen des Liga-Trikotsponsors.

Seit Tagen wird im Stadion am Köttersweg intensiv gewerkelt, um den Fußballern, aber auch den Zuschauerinnen und Zuschauern beste Bedingungen zu bieten. Der Rasen ist in einem guten Zustand, so dass einem munteren Kick nichts im Weg steht. Darüber hinaus haben die Verantwortlichen des FC Rastede, des VfB, aber auch der Gemeinde nichts unversucht gelassen, um für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. So wurden diverse Parkflächen ausgewiesen und es wird für die Gäste ein Park-and-Ride-Service angeboten.

Weil am Spielort selbst nur wenige Parkflächen zur Verfügung stehen und umliegende Straßen zum Teil für den Verkehr gesperrt sind, werden Besucherinnen und Besucher aus der nahen Umgebung gebeten, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zum Stadion zu kommen.