Oldenburg. Rechtzeitig zum Pokal-Knaller gegen den SV Meppen – für den bereits 1.800 Karten verkauft worden sind – hat der VfB Oldenburg Fahrt aufgenommen und den ersten Dreier in der Regionalliga eingesackt. Der FC St. Pauli II wurde mit 2:0 besiegt. Die Stimmen zum Spiel:

Joachim Philipkowski, FC St. Pauli II: Der Sieg geht in Ordnung, wir haben insgesamt zu wenig getan, um hier die Punkte zu holen. Wir haben zu spät angenfangen, Fußball zu arbeiten.“

Stephan Ehlers, VfB: „Wir machen zum richtigen Zeitpunkt die Tore. Ich bin heilfroh über den verdienten Sieg. Wir haben 15 neue Spieler und es kann nicht jetzt schon alles klappen. Wir brauchen sicher noch Zeit. Ich bin ganz sicher, dass sich hier etwas entwickeln kann.“

Joshua König, VfB: „Es hat natürlich Spaß gemacht, hier zum ersten Mal dabei zu sein. Schön, dass der Trainer mir das Vertrauen gegeben hat. Ich denke, wir haben heute auch verdient gewonnen.“

Maik Lukowicz, VfB: „So wünscht man sich das. Wir haben gewonnen, zu Null gespielt, es hat Spaß gemacht. Ich bin zurzeit vielleicht bei siebzig Prozent, aber das kommt.“