Bitte warten...

 

RegionalligaTestspielsieg gegen Ostfrisia Moordorf

19. Juli 2014
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/testspiel_moordorf.jpg

Der VfB Oldenburg hat sein Testspiel gegen den Kreisligisten SV Ostfrisia Moordorf erwartungsgemäß gewonnen.

ei hochsommerlichen Temperaturen jenseits der 30 Grad-Marke, erspielte sich die Mannschaft von Kristian Arambasic ein 8:1.

Für den SV Ostfrisia Moordorf war es heute ein besonderer Tag. Denn neben dem Beginn der Sportwoche am Waller Weg, wurde auch die neugebaute Tribüne eröffnet. Der VfB Oldenburg hatte die Einladung des SV Ostfrisia Moordorf angenommen, beim Eröffnungsspiel als Testspielgegner teilzunehmen. Gut 500 Zuschauer fanden sich laut Meldung am Spielfeldrand ein. Eine würdige Kulisse um die Tribüne zu eröffnen.
Der VfB Oldenburg bedankt sich herzlich für die Einladung, sowie die Gastfreundschaft.

Von Beginn an drückten beide Mannschaft trotz hoher Temperaturen aufs Tempo und versuchten Ball und Gegner laufen zu lassen. Den Gegner ließ der VfB zu Beginn auch laufen, aber mit dem Ball sollte es in der Anfangsphase nicht so gut laufen. Durch zu wenig Konzentration kam wenig Spielfluss auf und der VfB leistete sich einige Fehler im Spielaufbau.
Fehler die Trainer Arambasic nicht gefielen. Lautstark fordert er seine Spieler auf sich besser zu konzentrieren.

Nach der Ansage wurde es besser. Heins (7.), Aidara (18.), Scholz (25.) und Steidten (38.) erhöhten vor der Halbzeit auf 0:4.

Im zweiten Durchgang wechselte Arambasic durch und veränderte die taktische Formation. Kosenkow erhöhte nach einer schönen Einzelleistung in der 58. Minute auf 0:5. Die Gastgeber spielten aber weiter tapfer mit und kamen kurz nach dem 0:5 zu ihrer ersten Torchance. Ein Kopfball aus gut acht Metern ging aber knapp am Tor vorbei.
Nach 68 Minuten erhöhte Kwarteng nach einem schnellen Konter auf 0:6.

In der 77. Minute wurde es dann laut im „Rund“. Die VfB-Hintermannschaft ging nicht konsequent genug in die Zweikämpfe, so dass Moordorf mit einem wuchtigen Schuss aus gut zehn Metern zum Ehrentreffer kam. Der VfB antwortete schnell und erhöhte durch Minns und Heins noch auf 1:8.

Kristian Arambasic: „Ich bin mit dem Spiel nicht zufrieden. Die Temperaturen waren zwar hoch, aber so ein Spiel muss man mit einer anderen Einstellung angehen. Wir haben heute nochmal rotiert und ein paar Dinge probiert. Das wird in den nächsten Spielen aber deutlich weniger werden“.

Der nächste Test steigt am morgigen Sonntag. Dann trifft der VfB beim Hoppmann-Cup auf den TV Metjendorf, Kickers Wahnbek, TSV Oldenburg und den VfL Oldenburg. Anstoß in Metjendorf ist um 16.00 Uhr.

Kurzfristig vereinbart wurde zudem ein weiteres Testspiel. Im Jadestadion in Wilhelmshaven trifft der VfB am Dienstagabend (22.07) um 19.00 Uhr auf den SV Wilhelmshaven.

Aufstellungen:
Halbzeit 1: Zohrabian, Uzelac, Steidten, Braun, Tönnies, Grashoff, Aidara, Minns, Samide, Heins und Scholz
Halbzeit 2: Zohrabian, Plendiskis, Tönnies, Kwarteng, Stütz, Uzelac, Kosenkow, Heins, Minns, Steidten und Samide

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!