Bitte warten...

 

RegionalligaHannover baut auf die eigene Jugend

25. Juli 2014
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/testspiel.jpg

 

Mit der U23 von Hannover 96 wartet am ersten Spieltag der neuen Saison ein höchst unangenehme Aufgabe auf den VfB Oldenburg. Wir haben den Auftaktgegner mal ein klein wenig unter die Lupe genommen.

Personal: Wie in Oldenburg, so haben auch die Verantwortlichen der Hannoveraner in der Sommerpause kräftig am Kader gebastelt. Dabei setzen sie konsequent auf die eigene Jugend. Das allerdings überrascht nicht, immerhin stand die U19 aus der Landeshauptstadt in der vergangenen Saison im Finale um die Deutsche Meisterschaft. Gleich acht Spieler aus dieser erfolgreichen U19 sind in den Regionalligakader aufgerückt. Außerdem verpflichteten die Roten noch Marurice Hirsch, einen defensiven Mittelfeldspieler von der TSG Hoffenheim II und Patrick Schwarz aus der U19 des VfB Stuttgart.

Leistungsträger: Die vielen Talente im Kader werden von wenigen Routiniers geführt. Ronny Surma beispielsweise ist einer der Leitwölfe im Kader. Der Innenverteidiger soll die Defensive stabilisieren. Im Angriff baut Trainer Sören Osterland vor allem auf Roman Prokoph. Der 29-jährige ist beeindruckend konsequent im Abschluss. Eine Erfahrung, die der VfB beim 2:3 in Hannover bereits in der vergangenen Saison gemacht hat. Hinzu kommen regelmäßig Spieler aus dem Profikader.

Stärken: VfB-Trainer Kristian Arambasic hat die Hannoveraner persönlich beobachtet und Videomaterial ausgewertet. „Im Prinzip ist es eine klassische U23, spielerisch enorm stark, aber es fehlt schon an Erfahrung. Zu den Stärken der Hannoveraner zählen ganz sicher die Standard-Situationen. Es ist schon beeindruckend, wie sie ihre kopfballstarken Leute freiblocken. Das machen sie richtig gut, da müssen wir enorm aufpassen.“

Fragezeichen: Bringen die Hannoveraner wieder einen Nationalspieler mit nach Oldenburg? Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Salif Sane, wie schon in der vergangenen Saison, erneut im Marschwegstadion auflaufen wird. Für 2,5 Millionen Euro wurde der Senegale aus Nancy losgeeist, in Hannover aber nie glücklich. Weder bei Mirko Slomka, noch bei Tayfun Korkut konnte der Mittelfeldspieler sich durchsetzen. Korkurt verbannte ihn bereits unmittelbar zu Beginn der Vorbereitung in die U23. Sane soll ausgeliehen werden. Bis er einen neuen Verein hat, trainiert und spielt er allerdings in der zweiten Mannschaft.

Vorbereitung: Die Vorbereitung verlief relativ durchwachsen. Der HSC Hannover wurde mit 5:1 vom Rasen geblasen. Gegen den ambitionierten West-Regionalligisten Rot Weiß Essen hieß es 3:3, der U23 von Schalke 04 unterlagen die Hannoveraner 0:2.

Trainer: Sören Osterland hat auch in dieser Saison das Sagen. Der 28-jährige war vor der letzten Saison von Bayern München II zu 96 gekommen. Der junge Trainer gilt als erwiesener Fachmann und Förderer der Jugend. Er bevorzugt ein klassisches 4-2-3-1-System.
Fans: Die Hannoveraner werden in Oldenburg lautstark unterstützt. Weil Teile der Ultra-Szene mit dem Präsidium im Clinch liegen, haben sie sich zum Boykott der Bundesligaspiele entschlossen und wollen die U23 unterstützen. Für das Spiel in Oldenburg reisen mehr als 300 Gäste-Fans mit der Bahn an. Der VfB rechnet mit bis zu 400 Fans der 96iger und einer stimmungsvollen Kulisse.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/BroetjeHeizung.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/ROYALSandRICE.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!