Bitte warten...

 

RegionalligaFT Braunschweig kommt

18. September 2014
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/ft_braunschweig_titel.png

Eine knifflige Aufgabe wartet am 9. Spieltag auf den VfB Oldenburg. Am Sonntag, 21. September, um 15 Uhr gastiert Aufsteiger FT Braunschweig im Marschwegstadion. Wir haben unsere Gäste ein wenig unter die Lupe genommen.

ft_braunschweigVorgeschichte: Natürlich kommen wir nicht daran vorbei, noch einmal auf unser erstes Aufeinandertreffen mit den Freien Turnern zu blicken. Der Stachel sitzt halt tief. Im Halbfinale des Krombacher-NFV-Pokals musste der VfB in der vergangenen Saison in Braunschweig antreten. Natürlich waren die Blauen klarer Favorit und zuversichtlich, den Traum vom Erreichen des DFB-Pokals wahr zu machen. Das Ende ist bekannt. Vor fast 7.000 Zuschauern unterlag unsere Mannschaft mit 0:1. Die Turner, lautstark unterstützt, waren an diesem Tag einfach nicht zu knacken. Das lag allerdings auch daran, dass auf Seiten des VfB lediglich die Fans wirklich auf Sendung waren. Fußballerisch wollte einfach nichts klappen. Das soll sich im zweiten Spiel gegen die zweite Größe aus der Löwenstadt natürlich ändern.

Formsuche: So richtig angekommen sind die Turner in der Regionalliga noch nicht. Zwei Punkte stehen nach acht Spielen auf der Habenseite, das ist gleichbedeutend mit dem 18. Tabellenplatz. Die Bilanz ist eigentlich erstaunlich, denn die Braunschweiger starteten gut. Die Truppe von Trainer Uwe Walther, der seit 2005 in verschiedenen Funktionen für FTB tätig ist, holte im Auftaktspiel mit dem 0:0 in Havelse einen Punkt, spielte anschließend 2:2 gegen den BV Cloppenburg. Seitdem allerdings laufen die Turner ihrer Form hinterher.

Trügerische Statistik: Die Braunschweiger haben sechs Spiele in Folge verloren. Diese Statistik suggeriert, dass die Braun-Weißen nicht regionalligareif sind. Doch wer das annimmt, könnte eine herbe Enttäuschung erleben. Vier der sechs Niederlagen waren denkbar knapp, sprich die Braunschweiger verloren dreimal 0:1, einmal 1:2. Regelmäßig bekommt die Walther-Elf von der Konkurrenz gute Kritiken. Allein sie punktet eben nicht so, wie es ihre Auftritte eigentlich zur Folge haben sollten.

Problemzone: Ein Torverhältnis von 3:12 macht deutlich, wo die Braunschweiger der Schuh drückt, im Angriff. Philipp Stucki, schon in der vergangenen Saison der Top-Torjäger, war zweimal erfolgreich. Mit schöner Regelmäßigkeit herrschte allerdings Flaute im Sturm.

Stärken: Die Trainer der bisherigen Gegner loben ausdrücklich das taktische Verhalten der Braunschweig. Die Mannschaft steht defensiv durchaus sicher, arbeitet intensiv gegen den Ball, verschiebt dabei gut und lässt dem Gegner nur wenig Räume. Anzunehmen ist, dass die Freien Turner auch in Oldenburg aus einer kompakten Defensive heraus versuchen werden, lange die Null zu halten und dann schnell zu kontern.

Star: Einen echten Start gibt es beim Aufsteiger nicht. Prominentester Name im Kader der Braunschweiger ist Daniel Reck. Der Torhüter, der als einziger alle 720 Regionalliga-Minuten mitgemacht hat, ist der Sohn von Ex-Bundesliga-Torhüter Oliver Reck.

Gelbsünder: 22 Verwarnungen in Form von gelben Karten weist die Statistik aus. Gelbsünder Nummer eins ist Fabian Krüger, der bereits fünfmal Gelb gesehen hat. Marco Behrens machte bislang viermal Bekanntschaft mit dem gelben Kärtchen.

Fazit: Auf den VfB Oldenburg wartet eine schwierige Aufgabe. Der Tabellenletzte ist stärker, als es die bisherige Punktausbeute vermuten lässt. Dass die Blauen zudem auf Spielmacher Mohamed Aidara verzichten müssen, macht die es nicht leichter. Die Gäste werden im Marschwegstadion sicher nicht auf Teufel komm raus stürmen, aber insbesondere über Konter und ihren Torjäger Philipp Stucki gefährlich sein. Entsprechende Erfahrungen hat der VfB ja schon machen müssen. Es braucht Geduld und die lautstarke Unterstützung der Fans, um die drei Punkte in Oldenburg zu behalten.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/BroetjeHeizung.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/ROYALSandRICE.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!