Bitte warten...

 

Krombacher-PokalPackender Fight wird nicht belohnt

20. September 2014
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/u23_spielbericht.jpg

Der zweite Heimsieg will der U23 des VfB Oldenburg einfach nicht gelingen. Nach 90 packenden Minuten musste sich die Mannschaft von Janis Deeken erneut mit einem Remis begnügen. Gegen den SV Brake hieß es am Ende 3:3.

Von Beginn an entwickelte sich ein sehr körperbetontes Spiel, bei dem sich beide Mannschaften zunächst neutralisierten. Der VfB suchte den Weg nach vorne, blieb aber immer wieder in kräftig-gebauten Abwehr der Gäste hängen.

Die Braker kamen häufig nur durch Standards zu Chancen. Eben genau so eine Situation sorgte für den ersten Aufreger der Partie. Nach einem Freistoß kam ein Braker-Spieler im Strafraum zum Abschluss. Der Ball wäre wohl auf dem Parkplatz gelandet, wenn nicht ein Abwehrspieler des VfB bereits in der Luft gestanden hätte, um den Ball zu blocken. Aus einem Meter Entfernung bekam er den Ball an den Arm. Der insgesamt sehr unsicher wirkende Schiedsrichter Thole entschied zum Entsetzen aller VfBer auf Handelfmeter.
Brake ließ sich nicht zwei Mal bitten und verwandelte sicher (7.)

In den folgen Minuten erspielten sich die Gäste ein deutliches Übergewicht und konnten eine schnelle Kombination nutzen, um auf 0:2 zu erhöhen (41.).

Die U23 steckte aber nicht auf und kämpfte sich wieder zurück in die Partie. Kurz vor der Pause wurde Tschalumjan im gegnerischen Strafraum angespielt und netzte aus gut acht Metern sicher ein (45.).

Zu Beginn des zweiten Durchgangs wechselte Deeken aus. Der arbeitsbedingt verspätet erschienene Thölking kam für Voltmann. Ein Wechsel der Wirkung zeigte, denn von dort an spielte nur noch der VfB. Nach einem Freistoß kam Tschalumjan im Gewühl an den Ball und drückte das Spielgerät über die Linie (63.). Der mehr als verdiente Ausgleich.

Doch anstatt sich richtig über den Treffer zu freuen, haderten die VfB-Spieler erneut mit dem Schiedsrichter. Colin Heins war im Strafraum von seinem Gegenspieler mit einem Faustschlag in den Magen niedergestreckt worden. Doch weder der Assistent, noch der Schiedsrichter wollten dies gesehen haben. So ging es ohne einen zwingend fälligen Platzverweis für Brake weiter.

Deeken wechselte erneut. Brachte für den viel gelaufenen Kalmis, den frischen Orke. Auch dieser Wechsel sollte noch auszahlen. Mit viel Wut im Bauch spielte die U23 weiter nach vorne. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor der Braker. In der 77. Minute scheiterte Tschalumjan an Schlussmann Wieting, der den Ball aber nicht festhalten konnte. Orke schaltet blitzschnell und wuchtet den Ball aus vier Metern zum 3:2 über die Linie.

Die U23 hatte das Spiel gedreht. Verdient, denn die Gäste kamen nur noch selten vor das Tor der Oldenburger. Das am Ende doch noch der Ausgleich fiel, war dann symptomatisch für das Spiel. Gäste-Schlussmann Wieting fing den Ball im Toraus. Anstatt des Abstoßes entschied der Unparteiische auf weiterspielen. Wieting schoss den Ball weit in die Hälfte des VfB, wo der starke Ahrens seinen Gegenspieler nur noch mit einem Foul stoppen konnte.

Den fälligen Freistoß brachten die Braker in den Strafraum und aus dem Gewühl heraus ins Tor (88.Min). Der VfB warf in der fünfminütigen Nachspielzeit noch einmal alles nach vorne, konnte aber kein weiteres Tor mehr erzielen.

Was bleibt ist ein Punkt und eine mit viel Herz und Leidenschaft kämpfen U23, die die notwendigen Punkt einfahren muss.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/BroetjeHeizung.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/ROYALSandRICE.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!