Bitte warten...

 

VereinFinanz-Vorstand beendet „Karriere“

16. Oktober 2014

Der Vorstand des VfB Oldenburg steht vor einer weiteren personellen Veränderung. Bernd Wülbers wird auf eigenen Wunsch aus dem Führungsgremium ausscheiden. Der Zeitpunkt ist allerdings noch offen. Der Finanzvorstand steht dem Verein so lange zur Verfügung, bis ein Nachfolger gefunden worden ist.

Seit Juli 2009 engagiert sich der Oldenburger Versicherungskaufmann ehrenamtlich im Vorstand des Traditionsvereins von 1897. Schweren Herzens muss er diese Tätigkeit jetzt aufgeben. „Die Gesundheit geht vor. Ich arbeite wirklich mit großer Leidenschaft und sehr, sehr gerne für diesen unseren Verein und in einem tollen Team, aber für mich ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, meine Aufgaben in andere Hände zu übergeben“, sagt Bernd Wülbers. Er werde dem Vorstand allerdings so lange angehören, bis die Nachfolge geregelt ist. „Meine Kollegen in Vorstand und Aufsichtsrat wissen aber, dass sie die Suche nicht unendlich ausdehnen können“, sagt er lachend.

Die Gremien hatte Bernd Wülbers bereits vor einigen Tagen informiert. „Natürlich haben wir uns nicht gefreut, denn Bernd ist ein wichtiger Bestandteil unseres Vorstands, der sich nachhaltig engagiert und enorm viel für den VfB Oldenburg macht. Allerdings akzeptieren wir alle seine Beweggründe und werden jetzt gemeinsam an einer Nachfolge arbeiten“, sagt der Vorstandsvorsitzende Wilfried Barysch.

Das Profil für die perspektivisch vakante Stelle ist klar definiert. „Schwerpunkt werden natürlich die Finanzen und die damit verbundenen logistischen Aufgaben sein“, erklärt Barysch. Darüber hinaus sei es unerlässlich, dass die Nachfolgerin oder der Nachfolger von Bernd Wülbers auch menschlich ins Vorstandsteam passe. „Wir funktionieren als Team gut, was auch heißt, dass wir Themen durchaus kontrovers diskutieren, aber immer auch einen Konsens im Sinne des VfB Oldenburg finden.“

Bernd Wülbers wird dem VfB, auch ohne offizielles Amt, natürlich verbunden bleiben. „Der VfB ist mein Verein, daran wird sich nichts ändern, auch wenn ich persönlich einfach kürzer treten muss. Die Vorstandsarbeit ist sicher nicht immer frei von Problemen, aber sie macht auch enorm viel Freude, deshalb fällt mir dieser Schritt schon schwer.“ Einen positiven Aspekt kann er seinem mittelfristigen Ausscheiden dann doch abgewinnen. „Ich kann mich dann voll und ganz auf unsere Spiele konzentrieren, denn meine aktive Karriere hinter den Kulissen muss ich ja beenden“, sagt er lachend.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/BroetjeHeizung.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/ROYALSandRICE.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!