Bitte warten...

 

RegionalligaSchweres Auswärtsspiel

17. Oktober 2014
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/werder.jpg

Das ist mal eine Herausforderung, die höchsten Ansprüchen genügt. Am Sonntag, 19. Oktober, um 14 Uhr spielt der VfB Oldenburg beim Tabellenzweiten, der U23 von Werder Bremen. Wir haben den Gegner mal näher betrachtet.

Bilanz: Zwölf Spiele, sieben Siege, drei Unentschieden, zwei Niederlagen, das macht in der Summe 24 Punkte. Eine Ausbeute, die normalerweise ausreichen sollte, um bei der Titelvergabe ein lautes Wort mitreden zu können. In dieser Saison allerdings könnte selbst das zu wenig sein, denn mit der U23 des Hamburger SV scheint eine Mannschaft der Konkurrenz zu enteilen. Die Bremer haben bereits jetzt zehn Punkte Rückstand auf den ungeschlagenen Tabellenführer, der auch nach einem Trainerwechsel noch nichteinmal ansatzweise Schwächen gezeigt hat.

Saisonverlauf: Die U23 ist relativ schwach gestartet, kam in den ersten beiden Spielen nicht über Unentschieden hinaus. Dann allerdings folgten drei Siege und der Sprung in die Spitzengruppe. Erst durch eine 2:4-Heimniederlage gegen die U23 des Hamburger SV wurden die Bremer kurzzeitg gestoppt.

Torjäger: Maik Lukowicz stürmte in der vergangenen Saison noch in der U19-Bundesliga für die Bremer. Der hochbegabte Angreifer scheint den Sprung in den Seniorenbereich problemlos geschafft zu haben. Acht Treffer sind für den 19-jährigen bereits notiert. Ihm folgt der bereits in der Bundesliga erprobte Levent Aycicek mit fünf Toren, die er in neun Einsätzen erzielte hat.

Stärke: Die Bremer spielen technisch anspruchsvollen, schnellen Fußball und haben ihre Stärken in der Offensive. Mit 34 erzielten Treffern stellt der Bundesliga-Nachwuchs die zweitbeste Offensive der Liga. Bei Ballbesitz geht die Post ab. Alle Spieler sind technisch überdurchschnittlich gut und taktisch ebenfalls kompetent geschult worden.

Schwächen: 16 Gegentreffer sprechen dafür, dass die Bremer dem Gegner immer auch mal die eine oder andere Lücke gönnen. Darüber hinaus mangelt es der jungen Mannschaft an Erfahrung. Überraschend ist fraglos die „Heimschwäche“ der Grün-Weißen. Beide Niederlagen kassierte die Mannschaft auf Platz 11. Gegen den HSV hieß es 2:4 und gegen den Goslarer SC 1:3.

Veränderungen:
Der personelle Wandel ist in der Nachwuchsmannschaft eines Bundesligisten Programm. Im Sommer haben die Bremer sechs Spieler abgegeben und zehn neue geholt. Gleich sieben der Neuzugänge kamen aus der eigenen U19.

Erfahrung: Florian Bruns ist der Bremer, mit der meisten Erfahrung. Der 35-jährige, in Oldenburg geboren, absolvierte weit mehr als 300 Spiele für den SC Freiburg, Alemannia Aachen, Union Berlin und den FC St. Pauli, ehe er an die Weser gelockt wurde. In dieser Saison kam er in acht Spielen zum Einsatz. Aus dem defensiven Mittelfeld heraus soll er dem Spiel seiner Mannschaft Struktur geben und die zum Großteil deutlich jüngeren Mitspieler führen.

Aufreger: Für ein enormes Medienecho sorgte der Bremer Auftritt beim VfB Lübeck. Nach einem Treffer posierte Maik Lukowicz mit seinem ausgetrecktem rechten Arm vor dem Lübecker Fanblock. Die Geste wurde dem jungen Stürmer als zeigen des verbotenen „Hitlergruß“ ausgelegt. Seitdem ist das Verhältnis zwischen beiden Vereinen stark abgekühlt. Sogar die Polizei ermittelt. Der jungen Fußballer hat jeden rechten Hintergrund indes unmittelbar dementiert.

Form: Zweimal haben die Bremer es zuletzt krachen lassen, einmal sind sie ausgerutscht. Dem 5:0 über den BV Cloppenburg folgte das 1:3 gegen Goslar, ehe die U23 dann beim Eintracht Norderstedt erneut mit 5:0 siegte. Die Tormaschinerie, so scheint es, läuft derzeit durchaus auf Hochtouren.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!