Bitte warten...

 

RegionalligaVfB ohne Braun

28. November 2014
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/hamburger_sv.jpg

Zum Jahresfinale wird es für den VfB Oldenburg nochmal happig. Am Samstag, um 14 Uhr spielen die Blauen beim souveränen Tabellenführer, der U23 des Hamburger SV, und eine Woche später kommt der SV Meppen zum Derby ins Marschwegstadion. Wir halten es an dieser Stelle mit unserem Trainer und fokussieren uns mal auf den Nachwuchs der Rothosen:

Personal: Im Sommer gab es zwischen Elbe und Alster ein großes Stühlerücken. Mit Joe Zinnbauer wurde ein neuer Trainer aus dem Badischen nach Hamburg gelockt, der sich direkt daran machte, den Kader umzubauen. Wirklich nachhaltig erfolgreich war die HSV-Reserve in den Jahren zuvor nicht gewesen, das sollte sich unter dem ehemaligen Oldenburger Trainer radikal ändern. Zinnbauer holte zwölf neue Kicker, sortierte viele andere aus und gab konsequent der Jugend eine Chance. Mit Erfolg. Die U23 rauschte nach Belieben durch die Regionalliga und der neue Trainer ab in die Bundesliga. Mittlerweile hat Daniel Petrowsky das Sagen an der Seitenlinie, der zuvor die U16 des HSV trainiert hatte. Am sportlichen Erfolg hat sich derweil kaum etwas geändert.

Leistungsträger: Es gibt jede Menge Kicker, die durchaus das Zeug haben, um sich mit Blickrichtung Profifußball einen Namen zu machen. Bei wem es letztlich zum Sprung beim HSV reicht, muss die Zukunft zeigen. Ahmet Metin Arslan ist sicher einer, den Zinnbauer auf dem Zettel hat. Matti Steinmann zählt zu den Leistungsträgern, auch Nils Brüning und der lange verletzte Nico Charier zählen zu den Leistungsträgern.

Stärken: Trotz des Trainerwechsels ist die Mannschaft ihrem Stil treu geblieben. Aus einer sattelfesten Deckung spielen die Hamburger ungemein schnellen Fußball. Der Ball wird, fast einem Flipper gleich, hin und her gespielt. Sieht schön aus und ist effektiv. Keine Mannschaft hat mehr Tore erzielt und weniger eingefangen.

Fragezeichen: Wie verkraften die Hamburger den Ausfall von gleich zwei Leistungsträgern. Ahmet Metin Arslan ist in der Vorwoche, beim fast schon sensationellen 1:4 in Norderstedt, bereits nach wenigen Minuten vom Platz geflogen – glatt Rot. Matti Steinmann holte sich die gelb-rote Karte und wird in Oldenburg ebenso fehlen. Reicht es bei Nico Charier schon für 90 Minuten? Außerdem ist der Trend nicht mehr ganz so freundlich. Als Außenseiter hofft man schon, dass die Hamburger nervlich vielleicht ein ganz klein wenig, sagen wir mal, angeknackst sind.

Trend: Aus den letzten vier Spielen holten die Rothosen „nur“ fünf Punkte. Der VfB war mit sieben Zählern besser! Gewonnen wurde lediglich beim TSV Havelse, in Norderstedt kassierte die Mannschaft mit 1:4 ihre erste und gleich deftige Niederlage. Zuhause kamen die Hamburger gegen den SV Meppen beim 0:0 ebenso wenig über ein Unentschieden hinaus, wie beim 2:2 gegen den VfB Lübeck. Das wäre doch eine Fortsetzung wert.

Die Blauen: Der VfB hat auch einige personelle Fragezeichen zu lösen. Nils Laabs zum Beispiel lag in der vergangenen Woche flach. Zwar hat sich der Kapitän von der Grippe erholt, musste in dieser Woche allerdings während der Trainingszeiten arbeiten. Ob das für die Startelf reicht? Bei Chris Braun reicht es sicher nicht, denn er hat gegen Neumünster die fünfte gelbe Karten gesehen und muss zuschauen. Trainer Predrag Uzelac fahndet deshalb natürlich nach einem rechten Verteidiger. Im zentralen Mittelfeld könnte erneut Moritz Steidten auflaufen, der gegen Neumünster ein starkes Spiel abgeliefert hat. Immerhin, bis auf Serhan Zengin sind alle fit.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/BroetjeHeizung.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/ROYALSandRICE.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!