Bitte warten...

 

VereinErfolgsprojekt „OLB-KickUp“ geht in die 2.Runde

13. Dezember 2014
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/kick_up.jpg

Die Premiere war bereits ein toller Erfolg, die Wiederholung dürfte eben diesen aber noch toppen. Gleich zweimal wird es im kommenden Jahr das Fußball-Ferien-Camp „OLB-KickUp“ geben. In Zusammenarbeit mit der Oldenburgische Landesbank AG (OLB) lädt das Öffentliche Jugendleistungszentrum des VfB Oldenburg junge Talente zwischen 6 und 16 Jahren zu einer ebenso sportlichen, wie unterhaltsamen Fußball-Auszeit ein.

Im vergangenen Jahr tummelten sich 60 Kinder und Jugendliche auf dem Rasen im Sportpark Dornstede. Damit war die erste Auflage des „OLB-KickUp“ ausverkauft. Das allein wäre für Martin Heuermann schon Grund genug gewesen, das Projekt auch im kommenden Jahr zu unterstützen. „Spätestens als ich die außergewöhnlich schöne Atmosphäre miterlebt habe, war für mich klar, dass wir gemeinsam mit dem VfB am Ball bleiben würden“, sagt der Leiter der OLB-Filialen Gottorpstraße und Lange Straße.

Die Förderung junger Menschen ist der Bank schon seit vielen Jahren ein Anliegen. Bislang war die OLB als Sponsor sehr nachhaltig in kulturellen Projekten engagiert, etwa der Kinder- und Jugendbuch-Messe (KIBUM). „Wir fördern etwa 90 Projekte, weil wir vom Sinn der Kinder- und Jugendarbeit total überzeugt sind“, sagt Heuermann. Überzeugt hat ihn allerdings auch das Konzept und die Umsetzung des OLB-KickUp. Darüber hinaus habe er sich über die offene und transparente Kommunikation mit dem Verein gefreut.

„Wir trainieren im Stationsprinzip methodisch aufeinander abgestimmt alle technischen und koordinativen Fähigkeiten und verbinden alle Übungen mit einem hohem Spaßfaktor“, sagt Lasse Otremba, Jugendleiter des VfB Oldenburg und zuständig für das Ferien-Camp. Die Mädchen und Jungen werden in den beiden Kursen, die in den Oster- und Sommerferien stattfinden, auf dem neuen Kunstrasen am Öffentliche Jugendleistungszentrum optimale Bedingungen vorfinden. Das gilt vor allem auch die die Trainingsarbeit. Lizensierte Jugendtrainer und Spieler aus dem Regionalliga-Kader werden mit den jungen Talente üben und ihnen Tricks und Kniffe beibringen.

An den drei Tagen stehen jeweils zwei intensive Trainingseinheiten auf dem Programm, das übrigens auch Franko Uzelac begeistert. Er ist seit der U15 für den VfB am Ball und hat selbst an solchen Camps teilgenommen. „Es macht echt Spaß, weil die Kinder und Jugendlichen natürlich alle total motiviert sind“, sagt der kroatische U21-Auswahlspieler, der lachend anfügt, dass er weniger für den Ronaldo-Trick zuständig sei, sehr wohl aber für effektives Grätschen und richtiges Kopfballspiel.

Zu den Feriencamps gehört natürlich auch die richtige Ernährung. Schnitzel und Fritten stehen auf dem Index. „Das ist sehr sportspezifisch“, sagt Otremba. Darüber hinaus dürfen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf kleine Geschenke freuen, etwa die sehr begehrten KickUp-Trikots. Abgerundet wird das Camp schließlich noch durch einen Besuch des Bremer Weser-Stadions und selbstverständlich eine Fragerunde mit Spielern aus dem Regionalligakader des VfB Oldenburg.

Alle weiteren Informationen gibt es natürlich auch online: www.vfb-jugend.de Die Camps kosten 99 Euro (OLB-Kunden zahlen 79 Euro) und finden vom 30. März bis 2. April (Osterferien) sowie 3. bis 6. August (Sommerferien) statt.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!