Bitte warten...

 

VereinHallenturnier mit Licht und Schatten

10. Januar 2015
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/turnierbericht_cloppenburg_2015.jpg

Wie schon in den vergangenen Jahren startete die Vorbereitungsphase des VfB Oldenburg beim Hallenturnier in Cloppenburg. Beim gut besetzten Turnier traf der VfB Oldenburg auf die U23-Mannschaften von FC Schalke 04, 1. FC Kaiserlautern und dem FC Utrecht. Dazu kamen eine Weser-Ems-Auswahl und der Gastgeber BV Cloppenburg. Anders als in den vergangenen Jahren, wurde dieses Jahr im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ gespielt.

Der VfB Oldenburg sollte ein Turnier mit Licht und Schatten zeigen. Bereits im ersten Spiel traf man auf den späteren Turniersieger FC Schalke 04. In einem temporeichen Spiel scheiterte der VfB mit zahlreichen Chancen am starken Schalker-Torwart. Die Offensive der „Knappen“ zeigte sich dazu treffsicher. Binnen acht Minuten schraubten sie das Ergebnis auf 3:0 in die Höhe. Der VfB spielte aber weiter gut nach vorne und kam durch Florian Stütz noch zum 3:1.

Im zweiten Spiel traf der VfB Oldenburg dann auf die Weser-Ems-Auswahl. Kurz nach Beginn lag der VfB auch schon hinten, konnte aber schnell durch Samide ausgleichen. Doch auch die Weser-Ems-Auswahl, bei der mit Waldemar Kowalczyk ein Ex-VfBer mitspielte, ließ sich nicht lange bitten und ging kurze Zeit später wieder in Führung.
Dieses Gegentor wirkte wie eine Initialzündung, denn der VfB erhöhte das Tempo deutlich und spielte sich mit sehenswerten Kombinationen vor das Tor der Weser-Ems-Auswahl. Canizales, Stütz und Uzelac waren vor dem Tor eiskalt und trafen zum 4:2 Sieg.

In Spiel Drei kam es dann zum Derby gegen den BV Cloppenburg. Wie bereits in den Partien zuvor geriet der VfB früh in Rückstand, erkämpfte sich aber durch das Tor von Stütz den verdienten Ausgleich. Eine Unachtsamkeit kurz vor dem Ende sorgte aber noch für den 2:1-Siegtreffer der Cloppenburger.

Gegen die U23 des FC Utrecht musste nun also endlich der Knoten platzen, doch die Gäste aus den Niederlanden zeigten ihr stärkstes Spiel im Turnier und besiegten den VfB auch in der Höhe verdient mit 2:6. Für den VfB trafen Uzelac und Gottschling.

Ein Sieg und drei Niederlagen standen vor dem letzten Spiel gegen die U23 des 1. FC Kaiserslautern auf dem Zettel. Der VfB wollte sich nicht mit einer weiteren Niederlage aus dem Turnier verabschieden. Die Mannschaft motiviert sich vor dem letzten Spiel noch einmal kräftig und zeigte eine gute Partie. Mit viel Einsatz hielt der VfB dagegen und konnte die Führungen jeweils durch Gottschling (2:2) ausgleichen. Kurz vor dem Schluss gelang Kaiserslautern durch einen Doppelschlag aber doch noch der 2:4-Sieg.

Den Turniersieg sicherte sich der FC Schalke gegen den 1. FC Kaiserslautern mit einem 4:1-Sieg.

Chef-Trainer Predrag Uzelac hatte das Turnier aufgrund eines grippalen Infektes auf der Tribüne Platz verfolgt. Hinter der Bande vertraten ihn seine beiden Co-Trainer Boris Ekmescic und Lasse Otremba.

Nach einem Turniersieg und mehreren guten Platzierungen in den letzten Jahren, reichte es für den VfB dieses Mal nur zu Platz sechs. Insgesamt zeigte der VfB gute, sowie weniger gute Ansätze. Mit Blick auf die anstehenden Stadtmeisterschaften war es dennoch ein guter Test.

Ebenfalls gut waren die Leistungen von Dennis Engel (U23) und Dominic Volkmer (JFV U19). Beide spielten ein gutes Turnier und werden an der Vorbereitung der Regionalliga-Mannschaft teilnehmen.

Überschattet wurde das Turnier von Tumulten auf der Tribüne. Die Spieler des VfB Oldenburg waren von den Geschehnissen geschockt. Gleichzeitig waren sie traurig über die fehlende Stimmung in der Halle.

Eine Stellungnahme zu den Vorkommnissen gibt es hier

Mannschaft

Riechers (TW), Gropius (TW), Samide, Stütz, Minns, Uzelac, Gottschling, Canizales, Ficara, Engel und Volkmer

Impressionen

Turnierverlauf

Start

Heim

Auswärts

Ergebnis

18.00 Uhr FC Utrecht U23 BV Cloppenburg 2:1
18.17 Uhr Schalke 04 U23 VfB Oldenburg 3:1
18.34 Uhr 1. FC Kaiserslautern U23 Bezirksauswahl 3:3
18:51 Uhr FC Utrecht U23 Schalke 04 U23 2:3
19.08 Uhr BV Cloppenburg 1. FC Kaiserslautern U23 1:4
19.25 Uhr VfB Oldenburg Bezirksauswahl 4:2
19.42 Uhr 1. FC Kaiserslautern U23 FC Utrecht U23 4:1
19.59 Uhr VfB Oldenburg BV Cloppenburg 1:2
20.16 Uhr Bezirksauswahl FC Schalke 04 U23 1:1
20.33 Uhr FC Utrecht U23 VfB Oldenburg 6:2
20.50 Uhr Bezirksauswahl BV Cloppenburg 0:2
21.07 Uhr Schalke 04 U23 1. FC Kaiserslautern U23 2:7
21.24 Uhr Bezirksauswahl FC Utrecht U23 2:1
21.41 Uhr BV Cloppenburg Schalke 04 U23 3:3
21.58 Uhr VfB Oldenburg 1. FC Kaiserslautern U23 2:4
FINALE Schalke 04 U23 1. FC Kaiserslautern U23 4:1

 

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/BroetjeHeizung.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/ROYALSandRICE.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!