Bitte warten...

 

RegionalligaTestspiel gegen TSV Oldenburg

16. Januar 2015
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/test1.jpg

Da das Testspiel am Mittwochabend leider abgesagt werden musste, hat der VfB Oldenburg kurzfristig ein weiteres Testspiel vereinbart. Am heutigen Freitagabend, um 19.30 Uhr, trifft die Mannschaft von Predrag Uzelac auf dem Kunstrasen am Öffentliche Jugendleistungszentrum auf den Türkischen SV Oldenburg.

Am Samstag zählt der VfB zu den Teilnehmern des „Volksbank-Cup“, der in Delmenhorst ausgespielt wird. Neben den Oldenburgern werden dort Union Berlin II, die U23 von Hannover 96, der BSV Rehden, der BV Cloppenburg sowie der Berliner AK 07 mitspielen. Außerdem wurde Oberligist TB Uphusen eingeladen. Einen Startplatz nimmt eine Auswahl ehemaliger Profis ein, zwei weitere Mannschaften müssen sich bei einem Turnier noch qualifizieren. Angepfiffen wird in der Stadionsporthalle um 16 Uhr.

Am Sonntag möchte der VfB dann endlich mal wieder die Oldenburger Stadtmeisterschaft gewinnen. Als Finalist des Vorjahres ist die Mannschaft von Predrag Uzelac bei diesem prestigeträchtigen Turnier gesetzt. Die Endrundenteilnehmer werden mehrheitlich am Samstag in der Vorrunde ausgespielt. Bislang steht nur fest, dass der VfB es in seiner Gruppe mit dem TuS Eversten zu tun hat. „Natürlich würden wir das Turnier in der EWE Arena gerne gewinnen. In der Halle sollte allerdings immer der Spaß im Vordergrund stehen. Wichtig ist außerdem, dass sich kein Spieler verletzt“, sagt Julian Lüttmann, der sportliche Leiter.

Das Lazarett der Blauen ist zurzeit ohnehin überbelegt. Karlis Plendiskis laboriert noch an den Folgen eines Muskelbündelrisses. Artur Dektjarenko hat sich eine Schulterverletzung zugezogen und wird wohl eine sehr lange Pause einlegen müssen. Tobias Ahrens hat Probleme mit der Achillessehne, Alessandro Ficara und Moritz Steidten zwicken die Adduktoren und Colin Heins das Schambein. Thorsten Tönnies ist nach seiner Kreuzbandverletzung zwar wieder ins Training eingestiegen, soll aber langsam wieder an die höchste Belastung herangeführt werden. „Insgesamt ist die Situation nicht besorgniserregend, aber wir schauen schon ganz genau hin und werden keinerlei Risiko eingehen“, so Lüttmann.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/BroetjeHeizung.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/ROYALSandRICE.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!