Bitte warten...

 

ZweiteNeuer Trainer für die U23

21. Januar 2015
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/vfb_logo.png

Die U23 des VfB Oldenburg geht mit einem neuen Trainer in die zweite Saisonhälfte der Landesliga. Janis Deeken wird die Blauen aus beruflichen Gründen verlassen. Seine Nachfolge wird Servet Zeyrek antreten.

Der 40-jährige ist in der regionalen Fußball-Szene kein Unbekannter. Servet Zeyrek hat lange im Jugendbereich gearbeitet, unter anderem die U18 des VfL Oldenburg mit Erfolg trainiert. Zuletzt arbeitete er als Trainer beim Bezirksligisten SV TurAbdin Delmenhorst.

Janis Deeken, der seine Aufgabe als Trainer der U23 erst im Sommer angetreten hatte, wird nach einem erfolgreich abgeschlossenen Studium eine neue berufliche Aufgabe in München antreten. „Janis hat eine tolle Möglichkeit bekommen, bei einem renommierten Unternehmen zu arbeiten. Er hat uns von Anfang an informiert und für uns war deshalb immer klar, dass wir ihn diesbezüglich unterstützen und seinen Vertrag auflösen würden. Wir wünsche ihm beruflich und sportliche alles Gute für die Zukunft“, sagt Stephan Wulf, Fußball-Abteilungsleiter des VfB Oldenburg.

„Wir sind Janis dankbar, dass er sich im Sommer der schwierigen Herausforderung gestellt hat, in einem sehr kurzen Zeitraum eine Mannschaft auf die Beine zu stellen. Dass es in dieser starken Landesliga, zudem bei mindestens sechs Absteigern, schwer werden würde, war uns immer klar. Mit Servet Zeyrek haben wir einen anerkannten Fachmann gefunden und freuen uns auf eine konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit“, so Wulf weiter. Die Trainerarbeit in der U23 werde nicht allein an Ergebnissen und Tabellenplätzen gemessen. Vielmehr gehe es darum, junge Talente aus der Region zu fordern und zu fördern.

In Servet Zeyrek, ist sich Sportleiter Julian Lüttmann sicher, habe der VfB dafür den richtigen Trainer gefunden. „Wir haben in den vergangenen Wochen viele Gespräche geführt, Optionen geprüft und uns ganz bewusst für Servet entschieden. Für ihn ist es eine Chance, in einem ambitionierten Verein zu arbeiten und wir haben erneut einen Trainer gefunden, der dafür bekannt ist, dass er ein Händchen für junge Spieler hat, die sich entwickeln wollen“, so Lüttmann.

Das erste Testspiel hat die U23 bereits erfolgreich absolviert. Die Blauen gewannen gegen den Bezirksligisten Eintracht Wiefelstede mit 3:0. Dabei kamen auch zwei Neuzugänge zum Einsatz. Abwehrspieler Leon Walles wechselte aus der U19 des SV Meppen zum VfB. Außerdem verstärkt Zinar Sevimli die Mannschaft. Er kommt von RW Hürriyet Delmenhorst. Zuvor war der Stürmer bereits für den Türkischen SV am Ball.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/BroetjeHeizung.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/ROYALSandRICE.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!