Bitte warten...

 

RegionalligaSchwere Aufgabe zum Start

13. Februar 2015
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/test1.jpg

Eines ist mal klar, schon nach dem ersten Pflichtspiel im Jahr 2015 weiß man beim VfB Oldenburg, wo man steht. Die Auftakt-Aufgabe hat es schließlich in sich. Am Samstag, 14. Februar, um 14 Uhr spielen die Blauen beim TSV Havelse. Wir wagen eine kurze Vorschau.

Ausgangslage: Der TSV Havelse hat das Jahr 2014 als Tabellensiebter abgeschlossen. 31 Punkte haben die Kicker aus Garbsen auf dem Konto und damit den Blick nach oben noch nicht verloren. Der VfB ist zurzeit Tabellenzwölfter und könnte den Rückstand auf Havelse durch einen Sieg auf drei Punkte reduzieren.

Heimbilanz: Die Gastgeber sind zuhause durchaus erfolgreich. Sechs der zehn Heimspiele wurden gewonnen, lediglich deren zwei verloren. Vor allem defensiv steht der TSV auf eigenem Grün sicher. Lediglich acht Gegentore musste die Mannschaft hinnehmen, hat aber deren 19 geschossen.

Personalien: Im Sommer gab es einen relativ großen Umbruch. Der TSV hat 13 neue Spieler verpflichtet. Neun Kicker haben den Verein wiederum verlassen. Im Winter hielten sich die Verantwortlichen indes zurück. Mit Christian Knappmann und Jovan-Strahinja Grozdanic kamen nur zwei Neuzugänge. Vor allem die Personalie Knappmann sorgt dabei für Aufsehen. Der sportliche Weltenbummler ist nämlich eine richtige Kante und hat bei zahlreichen Vereinen schon als Torjäger für Furore gesorgt. Beim TSV Havelse soll er außerdem als Co-Trainer arbeiten.

Hinspiel: Daran denkt man in Oldenburg gar nicht gerne. Die Blauen machten vor mehr als 2.000 Zuschauern das Spiel, standen am Ende aber mit leeren Händen da. Routinier Denis Wolf erzielte mit einem Distanzschuss das 0:1 und diesem Rückstand liefen die Gastgeber bis zum Ende erfolglos hinterher.

Valentinstagsspezial: VfB-Fans aufgepaßt. Der TSV Halvelse bietet zum Spiel gegen die Blauen eine Valentinstagsaktion an. Paare erhalten ermäßigten Eintritt: Wer mit der Liebsten oder dem Liebsten zum Spiel kommt, muss nur ein Ticket bezahlen. Eigentlich sollte diese Rabattierung im Gästebereich nicht gelten. Der VfB hat allerdings interveniert und eine Gleichbehandlung aller Zuschauer mit den Gastgebern ausgehandelt. Auch die hoffentlich zahlreichen VfB-Fans können also in den Genuß der rabattierten Karten kommen.

Prognose: Die Gastgeber werden zuhause sicherlich das Spiel machen. In der Vorbereitung hat sich gezeigt, dass die Oldenburger Deckung sehr gut steht. Die Mannschaft hat in den Test gegen die West-Regionalligisten SF Lotte und RW Oberhausen wenig Chancen des Gegners zugelassen und durchaus gefährlich gekontert. Das kann auch eine Taktik für das Spiel in Garbsen sein. Anzunehmen ist, dass Trainer Predrag Uzelac mit Marius Winkelmann, Kiala Makangu Kifuta, Jonas Erwig-Drüpel und Dominik Kisiel vier der fünf Winter-Neuzugänge in die Startelf berufen wird. Offen ist der Einsatz von Miguel Canizales. Verstecken wird sich der VfB sicher nicht. Die Mannschaft hat auswärts wiederholt überzeugt und wird auch in Havelse alles tun, um drei Punkt zu erspielen.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/BroetjeHeizung.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/ROYALSandRICE.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!