Bitte warten...

 

ZweiteU23 ringt Brake nieder

1. März 2015
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/u23.png

Die U23 des VfB Oldenburg lässt sich nicht hängen und kämpft weiter um den Verbleib in der Landesliga Weser-Ems. Gegen den SV Brake stand nach 90 harten Minuten Kampf ein 2:1-Sieg.

Die Vorraussetzungen waren alles andere als gut. Mit nur 13 einsatzfähgien Spielern hatte die U23 die kurze Reise nach Brake angetreten. Unter ihnen auch Torwarttrainer Christian Gropius.

Aus dem Regionalliga-Kader sammelte Karlis Plendiskis Spielpraxis. Die U23 bestimmte zu Beginn das Spiel, musste aber nach eine Viertelstunde einem Rückstand hinterherlaufen. Schwarze hatte für Brake getroffen.
Anders als in den letzten Spielen, blieben die Köpfe aber oben. Die U23 schaltete wieder auf Offensive um und konnte nur zehn Minuten später durch Mazlum Orke den verdieten Ausgleich erziehlen (26.).

Servet Zeyrek trieb seine Spieler von der Bank lautstark an und diese setzten dies auf dem Platz gut um. Bis zur Pause blieb es aber beim 1:1.

Im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild. Der VfB blieb spielerisch die bessere Mannschaft und zeigte auch deutlich mehr Leidenschaft als die Gastgeber.
Leidenschaft hat aber auch seine Grenzen. Nach einer Stunde musste Manuel Schicke ausgewechselt werden. Schicke war bereits angeschlagen in die Partie gegangen und sein Knie hatte nun endgültig genug. Für ihn kam der junge Leon Walles Zweitein die Partie.

Drei Minuten später brachte er auch seinen zweiten Spieler von der Bank. Torwarttrainer Christian Gropius kam für Fabian König in die Partie und fand sich danach im Sturmzentrum wieder.

Auch Brake versuchte wieder in Führung zu gehen, biss sich an einem stark aufspielenden Plendiskis aber die Zähne aus. Die Leihgabe aus dem Regionalliga-Kader räumte im Abwehrzentrum ab und ließ Brake verzweifeln.

Die U23 glaubte, trotz nachlassender Kraft, weiter an sich. Diese Einstellung sollte belohnt werden. Nach 76 Minuten vollendete Sevimli einen Angriff der Oldenburg zum 1:2. Der Jubel war groß!

Brake versuchte noch einmal alles um den Ausgleich zu erzielen. Höhepunkt war die rote Karte für Pleus, der wegen einer Unsportlichkeit vorzeitig das Spielfeld verlassen musste.

Servet Zeyrek: „Ich muss meiner Mannschaft ein großes Kompliment machen. Sie haben immer an sich geglaubt und sich diesen Sieg wirklich verdient. Wir haben mehr Leidenschaft gezeigt und waren die spielerisch bessere Mannschaft. Wir hoffen nun auf ein paar Zuschauer beim kommenden Heimspiel gegen Holthausen-Biene. Die Jungs haben es sich verdient.“

Zahlen, Daten & Fakten

SV Brake: Patrick Lahrmann, Julian Lachnitt, Arthur Hoffmann (66. Christopher Nickel), Normen Hartmann, Bjanre Wiesehan (90.+2 Matthias Grimm), Sebastian Brehmer, Daniel Hämsen (67.Dennis Pleus), Sascha Schwarze, Ihor Palahnyuk, Christan Hilje, Pascal Helmcke
Trainer: Dennis Ley

VfB Oldenburg U23: Thoren Riechers – Karlis Plendiskis, Christian Thölking, Fredrick Voltmann, Ömer Kalmis, Mazlum Orke, Burak Odabasi, Manuel Schicke (59. Leon Walles), Fabian König (62. Christian Gropius), Zinar Sevimli, Henning Bertelmann
Trainer: Servet Zeyrek

Tore: 1:0 Schwarze (16.), 1:1 Orke (26.), 1:2 Sevimli (78.)

Schiedsrichter/in: Alexander Herbers – Assistenten: Sebastian Herbers, Lars Kollmer

Gelbe Karte: Hoffmann, Schwarze, Wiesehahn / König, Gropius
Rote Karte: Pleus (Unsportlichkeit) / –

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/BroetjeHeizung.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/ROYALSandRICE.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!