Bitte warten...

 

ZweiteStarke U23 verliert in Wahnbek

25. März 2015
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/u23.png

Es gibt Spiele, da kann es nur einen Sieger geben. Es gibt aber auch Spiele, wo der spätere Sieger eigentlich nicht weiß, warum er gewonnen hat.

So ein Spiel sahen die Zuschauer am Mittwochabend. Über 90 Minuten hatte die U23 das Spiel gegen Kickers Wahnbek dominiert und am Ende doch mit 3:2 verloren. Aber von Anfang an.
Aus dem Kader der Regionalliga-Mannschaft hatten diverse Spieler Ihre Unterstützung angeboten um die U23 zu unterstützen und zeitgleich Spielpraxis zu sammeln. So fanden sich Braun, Laabs, Gottschling, Minns und Samide in der Startformation der U23 wieder. Sie machten Ihre Sache gut.

Das Spiel hatte gerade erste begonnen, da gingen die Gastgeber bereits in Führung. Eine Unachtsamkeit in der VfB-Hintermannschaft nutzte El-Faid mit einem platzierten Schuss zur frühen Führung. Das die U23 aber gelernt hat, mit Nackenschlägen umzugehen, zeigte sie in den folgenden Minuten. Direkt wurde wieder auf Offensive umgeschaltet. Und so dauerte es nur bis zur 9. Spielminute, ehe Lars Scholz nach Zuspiel des starken Gottschling den hochverdienten Ausgleich erzielte.

Die U23 drückte weiter und erarbeitete sich Räume und gute gute Freistoßpositionen. Genau so ein Freistoß sollte dann große Auswirkungen auf das weitere Spiel haben. Colin Heins hatte sich den Ball zum Freistoß zurechtgelegt und versuchte ihn dann mit viel Gefühl über die Mauer zu heben. Ein Spieler der Gastgeber wehrte den Ball deutlich mit der Hand ab. Der fällige Elfmeterpfiff blieb aber aus. Stattdessen ließ der schwache Schiedsrichter Per-Ole Wendlandt weiterspielen.

Die Gastgeber konterten und die U23 konnte den Ball nicht entscheidend klären. Nach einem zu kurzen Rückpass, musste Thorben Riechers aus seinen Tor kommen, traf beim Klärungsversuch aber nur seinen Gegenspieler. Die Folge war ein Elfmeter, sowie der unstrittige Platzverweis (13.). El-Faid verwandelte den Strafstoß gegen Ersatztorwart Grimm zum 2:1. Die U23 spielte trotzdem weiter nach vorne und war die spielbestimmende Mannschaft. Alleine im Abschluss hatte sie Pech.
Wie man aus Nichts eine Menge macht, zeigten nach 25 Minuten die Gastgeber. Aus dem Nichts erzielte Temin das 3:1.

Bis zur Pause wurde es dann noch einmal turbolent. Heins hatte seinen Gegenspieler im Mittelfeld gelegt und sah dafür zu Recht die gelbe Karte. Ex-VfBer David Bollmann war dies scheinbar nicht genug und so ließ er sich zu einer Tätlichkeit hinreißen. Die Zuschauer rechneten schon mit der roten Karte, doch Schiedsrichter Wendlandt zeigte zum Entsetzen nur die gelbe Karte.

Aber auch von solchen Aktionen ließ sich die U23 nicht unterkriegen. In der zweiten Hälfte erhöhte sie das Tempo noch einmal deutlich und kam durch Minns zum verdienten Anschlusstreffer (53.). Auch die restliche Spielzeit dominierte die U23 das Spiel, konnte die zahlreichen Chancen aber nicht nutzen. Die größte Chance auf den Ausgleich verhinderte Wahnbeks Torwart Baartz kurz vor Schluss mit einer guten Parade.

Servet Zeyrek: „Das ist total bitter. Du spielst hier 77 Minuten in Unterzahl, bist aber die klar bessere Mannschaft. Meine Jungs haben ein tolles Spiel gemacht, aber wir haben uns nicht für diesen Einsatz belohnt. Die entscheidende Szene war für das nicht geahndete Handspiel vor dem 2:1. Mit elf Spielern gehen wir hier als Sieger vom Platz. Wir blicken aber weiter nach vorne und müssen die Punkte jetzt woanders wieder reinholen.“

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/BroetjeHeizung.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/ROYALSandRICE.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!