Bitte warten...

 

Krombacher-PokalErster Auftritt in der Fremde

21. Juli 2015
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/vfb_logo.png

Eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe wartet im ersten Pflichtspiel der neuen Saison auf den VfB Oldenburg. Die Blauen spielen am Mittwochabend, um 19 Uhr, in der ersten Runde des Krombacher-NFV-Pokals beim TuS Lingen.

Die Emsländer sind in der vergangenen Saison souverän in die Oberliga aufgestiegen und werden im ersten Heimspiel fraglos richtig Gas geben. Trainer der Rot-Gelben ist Wolfgang Schütte, ein ganz erfahrener Mann, der in Region seit vielen Jahren erfolgreich arbeitet und den Oldenburgern aus seiner Zeit, etwa bei Concordia Ihrhove, noch bestens bekannt ist.

Den Verantwortlichen des Aufsteigers ist es gelungen, die erfolgreiche Mannschaft der vergangenen Saison weitestgehend zusammen zu halten. Auf einen Akteur allerdings muss Lingen verzichten und dieser Abgang schmerzt. Ausgerechnet Torjäger Dennis Brode steht nicht länger zur Verfügung. Er wechselt zum VfL Weiße Elf Nordhorn. Kompensieren will der TuS diesen Abgang durch ein Trio, das Regionalliga-Erfahrung mitbringt.

Viktor Dak, ebenfalls im Sturm zuhause, kommt ebenso vom SV Meppen zum Nachbarn, wie Mittelfeldspieler Markus Rohe. Außerdem verpflichtete Lingen mit Colin Heins vom VfB Oldenburg einen ebenso sympathischen, wie fleißigen Spieler, der gegen seinen ehemaligen Verein natürlich noch nachhaltiger motiviert sein wird.

Für den VfB Oldenburg wird es am Mittwochabend darauf ankommen, die Partie möglichst konzentriert anzugehen. Die Generalprobe war fraglos eine gelungene. Beim 2:0-Sieg über Rot Weiß Ahlen überzeugten die Oldenburger mit einer spielerisch guten Leistung. Offen ist, ob Trainer Predrag Uzelac auf den kompletten Kader zurückgreifen kann. Vor allem Karlis Plendiskis und Ivo Tomas haben in den vergangenen Wochen immer wieder verletzt zuschauen müssen.

„Wir sind als Regionalligist sicher favorisiert und nehmen diese Rolle auch an, ohne dass wir den TuS Lingen unterschätzen würden. Lingen nimmt den Schwung des Aufstiegs mit in die neue Saison und wird viel Energie auf den Platz bringen, darauf müssen wir uns einstellen. Allerdings bin ich davon überzeugt, dass unsere Mannschaft um die Wichtigkeit des Spiels weiß, denn wir wollen natürlich unbedingt in die nächste Runde“, sagt VfB-Vorstand Gerd Meyer.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!