Bitte warten...

 

Krombacher-PokalRegionalligaVereinVfB hofft auf Losglück im Pokal

10. November 2015
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/meppeninfo.jpg

Mit Spannung blickt man beim VfB Oldenburg dem kommenden Freitag entgegen. Im Rahmen einer Arbeitstagung wird in Barsinghausen das Halbfinale im Krombacher-NFV-Pokal ausgelost. Drittligist VfL Osnabrück, Regionalligist SV Drochtersen/Assel und Oberligist Germania Egestorf/Langreder sind die möglichen Gegner des Tabellenführers der Regionalliga-Nord.

Vertreter aller Vereine sind zur Auslosung eingeladen. Die Blauen werden vor Ort unter anderem durch Präsident Wilfried Barysch und Sportvorstand Gerd Meyer vertreten sein. „Natürlich sind wir gespannt darauf, wie die Halbfinal-Paarungen aussehen werden. Einen Wunschgegner will ich gar nicht erst benennen, aber ich gebe gerne zu, dass wir eine Neuauflage des Vorjahres-Halbfinales gegen den VfL Osnabrück nicht so gerne hätten“, sagt Meyer. Er selbst tippt darüber hinaus auf ein Spiel gegen Regionalliga-Konkurrent Drochtersen.

Die Traditionsmannschaft des VfB Oldenburg ist da schon weiter. Am Montag wurden die Gegner der Oldenburger für das Hallenturnier um den Pokal der Öffentlichen Versicherungen ausgelost. Das Unterfangen „Titelverteidigung“ steigt am Samstag, 9. Januar, ab 18 Uhr in der großen EWE Arena. Dabei treffen die Oldenburger um Teamchef Michael Richter auf Galatasaray Istanbul und Bayer 04 Leverkusen. In der zweiten Gruppe treffen Werder Bremen, der Hamburger SV und Ajax Amsterdam aufeinander. „Es ist eine schwere Gruppe, aber wir sind stolz, überhaupt dabei sein zu dürfen und werden wieder alles auf den Platz bringen, um so gut wie möglich abzuschneiden“, sagt Michael Richter, dessen Mannschaft den Pokal bei der letzten Auflage zum zweiten Mal gewonnen hatte.

Neben Pokalauslosung und Hallenfußball gibt es für den VfB in dieser Woche natürlich nur noch ein Thema, das Derby beim SV Meppen. Am kommenden Sonntag, 15. November, um 14 Uhr wird das traditionsreiche Nachbarschaftsduell im Emsland angepfiffen und der VfB Oldenburg darf sich dabei großer Unterstützung sicher sein. Mehrere hundert Fans werden die Blauen begleiten. Aus diesem Grund bietet der VfB für seine Fans in Oldenburg einen Kartenvorverkauf an. Stehplatzkarten kosten 8 Euro, 6 Euro (ermäßigt) und 3 Euro (Kinder). Sitzplatztickets in Block K kosten zwischen 14 und 7 Euro. Alle Karten gibt es in Oldenburg nur in der Geschäftsstelle des VfB im Öffentliche Jugendleistungszentrum an der Maastrichter Straße.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!