Bitte warten...

 

Krombacher-PokalRegionalligaHeimspiel im NFV-Pokal Halbfinale

13. November 2015
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Auslosung1516-1024x768.jpg

Das war Losglück. Der VfB Oldenburg darf im Halbfinale des Krombacher-NFV-Pokals im Marschwegstadion antreten. Am Ostersamstag, 26. März, kämpfen die Blauen ab 15 Uhr gegen den Regionalliga-Konkurrenten SV Drochtersen/Assel um den Einzug in die erste Hauptrunde des DFB-Pokals. Im zweiten Spiel trifft Oberligist Germania Egestorf/Langreder auf den VfL Osnabrück.

„Wir sind natürlich begeistert, nachdem wir in der vergangenen Saison mit dem VfL Osnabrück einen Drittligisten als Gegner im Halbfinale hatten, der auch jetzt wieder im Lostopf war, ist Drochtersen sicher die angenehmere Aufgabe, wenngleich sportlich sicher kein Selbstläufer. Wir haben Respekt vor dieser Herausforderung. Wie stark der Gegner ist, haben wir ja vor wenigen Wochen beim 1:1 im Punktspiel gesehen. Dennoch wollen wir natürlich ins Endspiel und in den DFB-Pokal“, sagt VfB-Präsident Wilfried Barysch.

Auch Geschäftsführer Philipp Herrnberger warnt davor, den Regionalliga-Aufsteiger zu unterschätzen, gibt aber ebenfalls das Finale als Ziel aus. „Wir wollen unbedingt ins Endspiel. Allen voran unsere Fans haben es einfach verdient, dass der VfB Oldenburg endlich wieder einmal im DFB-Pokal dabei ist. Wir werden alles tun, um diesen Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen.“ Der Spieltermin, am Ostersamstag, passt sowohl den Oldenburgern als auch den Vertretern der Gäste sehr gut in die Planung. „Wir haben nach der Auslosung schon mit unseren sympathischen Kollegen aus Drochtersen zusammen gesessen. Sie werden ebenfalls viel Werbung für dieses tolle Spiel machen und wollen mehr als 1.000 Fans mit nach Oldenburg bringen“, sagt Wilfried Barysch. Das Halbfinale in der vergangenen Saison wurde von mehr als 6.000 Fans besucht. Auf eine ähnliche Kulisse hoffen die Oldenburger erneut.

Während die Offiziellen sich im Anschluss an die Auslosung, die in Barsinghausen vorgenommen worden ist, noch zu einem gemeinsamen Abendessen getroffen haben, stand für Trainer Dietmar Hirsch und seine Mannschaft allein die Vorbereitung auf das Derby beim SV Meppen auf dem Programm. Am Sonntag, um 14 Uhr will der VfB seine Tabellenführung im Duell der beiden Traditionsvereine verteidigen.

Darüber, vor allem aber über die neue Euphorie und die Perspektiven des VfB Oldenburg wird auch das NDR-Fernsehen berichten. Ein Team war am Freitag in Oldenburg unterwegs, hat unter anderem Oldenburgs Oberbürgermeister Jürgen Krogmann und auch Philipp Herrnberger dazu befragt. Bewegte Bilder werden am Sonntag, im Rahmen des „Sport Club“ ab 22.30 Uhr zu sehen sein.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!