Bitte warten...

 

RegionalligaVereinTag 1 im türkischen Trainingslager

19. Januar 2016
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/trainingslager_lara_tag1-18-1024x681.jpg

Merhaba liebe VfB-Freunde. Ab sofort öffnen wir täglich unser Tagebuch, um euch einen kleinen Einblick ins Trainingslager unserer Blauen zu ermöglichen. Weil Bilder noch viel mehr sagen als Worte, haben wir fleißig auf den Auslöser gedrückt. Schaut selbst.

Der eine oder andere Protagonist hatte sichtlich Mühe, die Augen offen zu halten und das galt am frühen Dienstagmorgen längst nicht nur für die Fußballer des VfB Oldenburg. Um 3 Uhr hatten sich die Kicker im Trainingscenter versammelt, die Koffer in den Bus geladen und sich auf dem Weg zum Airport Bremen gemacht. Um 6 Uhr sollte die Maschine abheben und die Blauen ins türkische Antalya bringen.

Sollte die kommende Woche sich so gestalten, wie die Anreise, werden die Oldenburger hinterher fraglos von einem perfekten Trainingslager sprechen. „So darf es weitergehen“, befand Trainer Dietmar Hirsch, der seiner Mannschaft nach dem Eintreffen im riesigen Hotel nur eine kurze Mittagspause gönnte. Statt sich, wie die zahlreichen mitgereisten Fans, am stattliche Büffet zu laben, gab es für die Kicker nur leichte Kost, denn am frühen Nachmittag stand bereits die erste Trainingseinheit auf dem Programm, die wir für unser Online-Tagebuch natürlich begleitet haben.

Den Kragen hoch geschlagen, mit Gedanken bei Schal und Handschuhen, die sicher verstaut im heimischen Schrank zurückgelassen wurden, verfolgen wir mit Argusaugen, wer sich auf dem Platz so tummelt. Klar, das hätten wir im Flieger schon registrieren können. Aber, mal ehrlich, die Boing war jetzt schon eng und durch die mitreisenden Touristen fast unübersichtlich gefüllt. Jammern auf hohem Niveau? Ja!

Schattig war es aber wirklich, und wie. Unsere Kicker konnten sich ja auf dem Platz austoben. Bewegung gleich Wärme oder so. Wir haben auch kurz mit dem Gedanken gespielt, ihn dann aber verworfen. Hätte doch zu albern ausgesehen, mit der Knipse auf dem Bauch, eingezwängt in die dicke Winterjacke (zum Glück doch mitgenommen), um den Platz zu hetzen. Selbigen zu betreten, kommt übrigens nicht infrage. Es sei denn, man hat so richtig Bock auf eine klare Ansage vom Cheftrainer. „Jungs, ihr könnt alles machen, nur auf den Platz dürft ihr nicht.“ Darf der das sagen? Nein, meint zumindest Chrissi, der nicht nur wagemutig auf einen wackligen Turm krabbelt, sondern auch gedankenverloren (Schal und Handschuhe) über den Rasen dribbelt. Was tut man nicht alles für ein gutes Foto. Zur Belohnung gibt es vom Trainer direkt verbal auf die Zwölf.

Während wir uns also im Randgespräch mit dem einen oder anderen mitgereisten Fan ergehen, die Tücken der Stadtrundfahrt durch Antalya aufarbeiten und fleißig knipsen, trainieren unsere Kicker intensiv. Laufeinheiten, Kraft- und Dehnübungen, Ballarbeit. Das Programm ist umfangreich und bezieht das ganze Trainerteam ein. Knappe zwei Stunden wird trainiert, dann geht es mit dem Bus zurück ins  Hotel. Wer jetzt noch Bock hat, kann im Kraftraum noch etwas für die Fitness tun, wie wir und der eine oder andere Kicker.

Die Trainer treffen sich beim Kaffee zur Nachbesprechung und natürlich wird der morgige Tag geplant. Zwei Einheiten stehen auf dem Programm. „Wir sind ja nicht zum Urlaub hier“, stellt Dietmar Hirsch sachlich fest. Will sagen, täglich wird mindestens zweimal trainiert, außerdem stehen zwei Testspiele an. Am Freitag heißt der Gegner SV Rödinghausen, am Montag Berliner AK.

Noch mehr Fakten: Moritz Steidten fehlt aufgrund einer Zahn-OP. Kurzfristig ist auch Lavdrim Ebipi zuhause geblieben. Er hat sich wohl einen Innenbandriss im Knie zugezogen. Stattdessen durfte Fabio Grigoleit aus der U19 des JFV mitfliegen. Florian Stütz hat am Dienstag erstmals wieder auf dem Platz trainiert und einige Übungen mit Chef-Physio Niklas Kühne absolviert. Wenn es so weitergeht, sollte er nach einem Muskelfaserriss noch in dieser Woche wieder gegen den Ball treten dürfen.

Verstärkung wird übriges auch noch erwartet. Vorstand,  Geschäftsführung und noch einige Fans werden in dieser Woche nach Lara fliegen. Die Oldenburger Außenstelle nimmt Form an. Wir auch, denn jetzt geht es zum Training. Co-Trainer Ronny hat uns versprochen, für Fitness im Medienteam zu sorgen. Sollte das Tagebuch morgen nicht online sein, hat der Muskelkater gewonnen.

 

[fbalbum url=https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1267023126647953.1073741911.229753537041589&type=3&uploaded=68]

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/BroetjeHeizung.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/ROYALSandRICE.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!