Bitte warten...

 

Krombacher-PokalHalbfinale im Krombacher-NFV-Pokal

22. März 2016
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/nfv_pokal_info-1024x685.jpg

Eine große Kulisse erwartet der VfB Oldenburg am kommenden Samstag, 26. März im Oldenburger Marschwegstadion. Die Blauen treffen im Halbfinale des Krombacher-NFV-Pokals auf den Regionalliga-Konkurrenten SV Drochtersen/Assel.

„Wir gehen von mehr als 4.000 Zuschauern aus“, sagt VfB-Geschäftsführer Philipp Herrnberger. Im Vorverkauf sind bereits über 2.000 Tickets abgesetzt worden.

Großen Anteil daran haben auch die Gäste. Das Kartenkontingent, dass der VfB den Kehdingern zur Verfügung gestellt hatte, war innerhalb weniger Tage ausverkauft, so dass Drochtersen nachordern musste. „Stand jetzt erwarten wir mehr als 1.000 Gäste-Fans, die das Spiel zu einem Heimspiel machen wollen. Ich hoffe, die Oldenburger Fußballfreunde halten lautstark dagegen“, so Herrnberger weiter.

Der Sieger des Spiels ist nicht nur für das Finale im Krombacher-NFV-Pokal qualifiziert, sondern ebenfalls für die erste Runde im DFB-Vereinspokal, die im Juli/August ausgetragen wird. „Das ist für uns ein riesiges Ziel. Wir allen wollen wieder so ein Fußballfest erleben, wie 2011, als der VfB im DFB-Pokal vor mehr als 15.000 Zuschauern gegen den HSV gespielt hat.“ Bis dahin sei es allerdings noch ein weiter Weg. „Wir müssen alles abrufen und wir brauchen unsere Zuschauer“, sagt der Geschäftsführer.

Noch einige Fakten zum Spieltag

  • Die Stadionkassen öffnen um 10 Uhr (es Karten für alle Blöcke (außer Block G „Senger“ und H1 und H2, die ausschließlich unseren Gästen vorbehalten sind)
  • Einlass ist ab 13 Uhr, das Spiel beginnt um 15 Uhr – Einem eventuellen Unentschieden nach der regulären Spielzeit folgt unmittelbar im Anschluss ein Elfmeterschießen, bis ein Sieger ermittelt wurde.
  • Dauer- und VIP-Karten haben im Krombacher-NFV-Pokal keine Gültigkeit
  • Der VfB rät allen Interessierten, den Vorverkauf zu nutzen, um lange Wartzeiten an den Kassen zu vermeiden. Dazu zählt auch der neue Print@home-Serivce. Alle Informationen zum Vorverkauf gibt es online unter www.vfb-oldenburg.de/tickets
  • Vor und nach dem Spiel ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Der Marschweg wird für den Autoverkehr gesperrt. Der VfB bittet Oldenburger Besucher, nach Möglichkeit mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln zum Stadion zu kommen.

Alle Umläufe auf der Haupttribünenseite und alle Rettungswege sowie die Fluchttore müssen zu jeder Zeit frei zugänglich sein und freigehalten werden. Erworbene Sitzplatzkarten berechtigen auch zum Zutritt zum Stehplatzbereich jedoch nicht andersrum. Für die Gästefans wird ein zusätzliches Catering-Angebot im Gästebereich vorgehalten, ansonsten können sich alle Zuschauer im Stadionbereich frei bewegen. Es ist nicht möglich, eigene Getränke und/oder Flaschen mit ins Stadion zu bringen. Alle gängigen Fanutensilien werden erlaubt, bitte nehmt Rücksicht auf die Umstehenden beim Schwenken größerer Fahnen.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!