Bitte warten...

 

RegionalligaAuch „Klinke“ bleibt ein Oldenburger

17. Juni 2016
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/verplfichtung_klinkmann-1024x768.jpg

Geprüft und für tauglich befunden! Bereits in der Wintervorbereitung stand Fabian Klinkmann mit den Regionalliga-Fußballern des VfB Oldenburg auf dem Trainingsplatz. Zukünftig sind solche Bilder Normalität, denn der 19-jährige Torhüter des JFV Nordwest hat einen Zweijahresvertrag bei den Blauen unterschrieben.

Bis zur A-Jugend wurde Fabian Klinkmann in der Nachwuchsabteilung von Werder Bremen ausgebildet. Anschließend wechselte er zum JFV Nordwest und avancierte hier direkt zum Stammtorhüter und Leistungsträger. Jetzt möchte „Klinke“ den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen und sich beim VfB Oldenburg in der Regionalliga-Mannschaft durchsetzen. „Er hat das nötige Talent, aber natürlich muss er als ganz junger Torhüter auch noch hart arbeiten“, sagt VfB-Sportdirektor Ralf Voigt.

Das Vertrauen in den jungen Torhüter konnte der bereits rechtfertigen. Im Regionalliga-Spiel gegen die zweite Mannschaft von Hannover 96 feierte Klinkmann seine Premiere im VfB-Trikot und zeigte beim 1:1 eine gute Leistung. Dass selbige keine fußballerische Eintagsfliege sein soll, versteht sich von selbst. „Fabian hat gute Anlagen und bringt viel mit, er weiß aber auch sehr genau, in welchen Bereichen er sich noch entwickeln muss. Wir sind aber sicher, dass er gut zum VfB passt, als Spieler und auch als Typ. Darüber hinaus freuen wir uns natürlich auch, dass sich die gute Nachwuchsarbeit im JFV auszahlt“, so Voigt.

Neben Fabian Klinkmann hatte der VfB mit Fabio Grigoleit, Marc Meunier und Björn Hakansson bereits drei weitere Spieler aus dem Oldenburger Partnerverein JFV Nordwest übernommen. Mit Fabian Klinkmann und Jannik Wetzel stehen aktuell zwei Torhüter unter Vertrag, ein dritter wird noch dazu kommen. „Wir würden gerne mit drei Torhütern arbeiten und am Ende wird der spielen, der die beste Leistung anbietet. Das gilt für die Torhüter natürlich genauso, wie für alle andere in der Mannschaft. Wir sind davon überzeugt, dass der Konkurrenzkampf im gesamten Kader für eine noch größere Leistungsdichte sorgt und freuen uns darauf, dass es bald losgeht“, sagt Ralf Voigt mit Blick auf den Trainingsauftakt am Sonntag, um 11 Uhr, im Sportpark Dornstede.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/BroetjeHeizung.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/ROYALSandRICE.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!