Bitte warten...

 

RegionalligaVfB feiert 10:0-Kantersieg

9. Juli 2016
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/17-1024x747.jpg

Oldenburg. Der VfB Oldenburg hat auch im zweiten Testspiel der Saisonvorbereitung eine gute Leistung gezeigt. Im Rahmen des Sommerfestes besiegten die Blauen den TuS Eversten mit 10:0. Treffsicherster Akteur in Reihen der Gastgeber war Max Wilschrey mit vier Toren.

Dem Stürmer gelang in der ersten Halbzeit sogar ein lupenreiner Hattrick. Er traf sowohl zum 1:0 (10. Minute), wie auch zum 5:0, 6:0 und 7:0. Daniel Franziskus hatte in der 16. Minute vom Elfmeterpunkt auf 2:0 erhöht, Ibrahim Temin in der 20. Minute einen Konter im Zusammenspiel mit Wilschrey durch das 3:0 gekrönt.

Der VfB zeigte viel Spielfreude, brachte den Ball immer wieder schnell nach vorn und tat selbiges konsequent über die Außenbahnen. Dabei konnte etwa der kleine Moritz Waldow Werbung in eigener Sache machen, der mit seinen Laufwegen und seiner feinen Technik gerade gegen die tief stehenden Gäste immer wieder Lücken erspielte. Seine gute Leistung krönte er mit dem Treffer zum 4:0, einer feinen Kombination über Laurel Aug und Daniel Franziskus (24.). Die Folgeminuten gehörten dann Max Wilschrey, der in der 26., 30. und 36. Minute traf.

Dietmar Hirsch nutzte die Pause zu einigen Wechseln, so dass der VfB in der zweiten Halbzeit in deutlich veränderter Formation auflaufen sollte. Die Fans sahen dennoch ein ähnliches Spiel. Die tapfer kämpfenden Gäste kamen kaum aus der eigenen Hälfte, doch die vom TuS Eversten eingesetzten Torhüter zeigten alle eine starke Leistung und standen einem noch höheren Sieg des VfB im Weg.

Am Ende trafen Kifuta (82.), Thorsten Tönnies, mit dem Kopf, (84.) und Conrad Azong (88.) zum klaren Erfolg. Azong ließ in der 73. Minute sogar noch einen Strafstoß ungenutzt.
„Ich bin zufrieden, die Jungs haben sich gut bewegt und gegen einen so tief stehenden Gegner ist es nie einfach“, so Trainer Dietmar Hirsch nach dem Schlusspfiff.

Am Sonntag, um 14 Uhr geht es mit dem nächsten Testspiel weiter. Im Sportpark Dornstede trifft der VfB auf den SC Verl, eine Mannschaft aus der Regionaliga-West, die kürzlich bei Eintracht Braunschweig 4:2 gewonnen und beim BSV Rehden 1:1 gespielt hat. Letzter ist übrigens in der ersten Runde des NFV-Pokals der Gegner der Blauen, die auswärts antreten müssen. „Wir nehmen es, wie es kommt und werden alles tun, um die nächste Runde zu erreichen“, sagt Dietmar Hirsch zur Pokalauslosung.

VfB in Halbzeit 1: Klinkmann – Aug, Lach, Eiter, Adomako, Franziskus, Waldow, Temin, Neldner, Wilschrey, Meunier

VfB in Halbzeit 2: Nettekoven – Aug, Sikes Aminzadeh, Lingerski, Hakansson, Waldow, Denz, Gerhart, Tönnies, Kifuta, Azong

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/BroetjeHeizung.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/ROYALSandRICE.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!