Bitte warten...

 

RegionalligaHeimspiel-Finale

18. November 2016
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/vorschau_hamburg_heim_1617-1024x864.jpg

Hoppla, das Fußballjahr ist ja schon fast wieder zu Ende. Am Sonntag, um 14 Uhr haben die Blauen letztmals in 2016 Heimrecht. Im Marschwegstadion trifft der VfB Oldenburg auf die zweite Mannschaft des Hamburger SV, einen Gegner, der mit Vorsicht zu genießen ist. Warum? Das erklären wir in unserem Vorspiel.

Der Gegner: Die Hamburger bringen eine typische Profi-Nachwuchstruppe an den Start, taktisch gut ausgebildet, spielerisch stark, aber mit Defiziten, etwa im Bereich Erfahrung. Dennoch unterscheiden sich aber im Vergleich zu manchem Konkurrenten wohltuend darin, dass wir offenbar wirklich die Nachwuchs eine Chance geben wollen. Als es im Sommer darum ging, die neue Saison zu planen, haben die Verantwortlichen sich klar positioniert und gleich mal acht Spieler aus der eigenen U19 in den Kader berufen. Verantwortlich dafür war natürlich …

Der Trainer: Mit Dirk Kunert haben die Hamburger einen ausgewiesenen Fachmann für sich gewinnen können. Kunert schulte junge Talente bereits höchste erfolgreich etwa in Wolfsburg, bei Bayer Leverkusen, Hertha BSC Berlin und im Nachwuchsbereich des DFB. Der Fußballlehrer hat nicht nur ein gutes Auge für Talente, ihm wird auch nachgesagt, dass er junge Spieler besser machen kann. Kunert soll Stabilität in den HSV-Nachwuchs bringen und natürlich Talente so entwickeln, dass sie mittelfristig den Sprung in den Bundesligakader schaffen. Gibt es dafür schon Kandidaten? Vielleicht …

Der Torjäger: Törles Kröll hat für die „Rothosen“ bereits sechs Treffer erzielt und ist damit bester Torschütze seiner Mannschaft. Der Mittelstürmer wechselte im Sommer aus der U19 von Mainz 05 nach Hamburg. Durchaus treffsicher unterwegs sind zudem Adel Daouri und Bakery Jatta, die jeweils fünfmal getroffen haben. Jatta? Richtig, es ist der junge Mann mit der bewegten Lebensgeschichte, denn er kam als Flüchtling nach Deutschland und darf jetzt von einer Karriere als Fußballprofi träumen. Der begabte Kicker gilt als Kandidat für den Sprung nach oben und stand bereits im Profikader.  Andersherum ging noch nicht ganz so viel, das zeigt …

Die Statistik: Kunert verzichtet wohltuend oft auf „Verstärkung“ aus dem Profikader. Böse Zungen behaupten, er wisse warum, aber das wollen wir an dieser Stelle nicht vertiefen. Bislang haben die Hamburger 26 Spieler eingesetzt, die aus 16 Spielen 21 Punkte geholt haben. Dabei erzielten die Hamburger 26 Tore und mussten 25 Gegentreffer hinnehmen. Klingt durchschnittlich und dennoch ist der HSV gefährlich, denn man beachte …

Die Auswärtsstärke: Drei Siege, ein Unentschieden, vier Niederlagen. Die Bilanz macht deutlich, dass die Hamburger auch auf fremden Plätzen durchaus punkten können. Selbiges gelang ihnen beeindruckend mit einem 5:1 in Braunschweig, einem starken 2:0 in Rehden und einem beachtlichen 3:1 in Wolfsburg. Bei allem Respekt, der VfB wird die Punkte behalten, kommen also zum Punkt …

Der Tipp: Die Blauen sind im Marschwegstadion wieder eine Macht. Lübeck, Wolfsburg, Lüneburg, in den letzten drei Heimspielen haben die Oldenburger „das Ding gerockt“, wie man so schön sagt. Drei Spiele, drei Siege zuhause, auch und gerade durch die Unterstützung der Fans. Davon abgesehen. Zwar gab es aus den letzten beiden Auswärtsspielen nur einen Punkt, doch unsere Mannschaft erspielte sich eine Vielzahl an Möglichkeiten und hätte allemal auch beide Spiele gewinnen können. Im finalen Heimspiel des Jahres wird nichts ausgelassen, denn wir wollen nochmal mit den Fans feiern.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!