Bitte warten...

 

RegionalligaHenri Aalto wird ein Oldenburger

15. Januar 2017
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/verpflichtung_henri_aalto-1024x681.jpg

Seit etwas mehr als einer Woche ist Henri Aalto in Oldenburg und er wird auch noch etwas länger bleiben. Der finnische Defensivspieler verstärkt ab sofort den VfB Oldenburg. „Henri hat sich so schnell eingelebt, dass er gar nicht mehr weg will“, sagt Dietmar Hirsch lachend.

Der Cheftrainer des Fußball-Regionalligisten hat allen Grund zur guten Laune, denn durch die Verpflichtung von Henri Aalto bekommt sein junger Kader nicht nur neue fußballerische Substanz, sondern auch viel Erfahrung. In 186 Erstligaspielen, mehrheitlich übrigens in Diensten des FC Honka und von SJK Seinäjoki, stand der 27-jährige auf dem Platz, erzielte dabei acht Treffer und bereitete acht weitere Tore vor.

Die sportliche Vita des sympathischen Finnen, der in der Viererkette verteidigen und im defensiven Mittelfeld spielen kann, ist entsprechend beeindruckend. Mit Seinäjoki wurde Aalto 2015 finnischer Meister und 2016 finnischer Pokalsieger. Mit dem FC Honka feierte er 2012 ebenfalls den Pokalsieg und zudem zwei Siege im Liga-Pokal. Internationale Erfahrung sammelte er bei zwei Einsätzen in der Champions-League-Qualifikation sowie in 15 weiteren Europapokal-Spielen.

„Wir haben eine hungrige, willige, begabte, aber eben auch sehr unerfahrene Mannschaft. Das hat in der Hinrunde in einigen Spielen den Unterschied ausgemacht. Mit der Verpflichtung von Henri können wir uns in dieser Hinsicht deutlich verbessern. Er ist ja noch nicht lange in Oldenburg, spricht aber schon ein wenig Deutsch, wenngleich es ohnehin keine Sprachbarriere gibt, da die Jungs ja auch alle Englisch können“, sagt Dietmar Hirsch.

Der Spieler selbst freut sich auf sein erstes Engagement im Ausland. „Es war immer mein Traum, einmal im Ausland zu spielen. Einige Male war es kurz davor, umso schöner ist es, dass es jetzt geklappt hat“, sagt Henri Aalto.

Dietmar Hirsch ist davon überzeugt, dass der aktuellste Neuzugang seine Mannschaft aber nicht nur auf dem Rasen verstärken wird. „Henri ist ein Typ, der führen will. Das merkt man in seinem Spiel, aber auch in seinem Verhalten. Von seiner Art und seiner Erfahrung werden auch andere Spieler profitieren und weiter reifen“, sagt Hirsch.

Aalto, der abseits des Fußballs viele Interessen hat, angefangen bei Geschichte, über Reisen bis hin zum Schreiben von kleine Geschichten und Gedichten. In fußballerischer Hinsicht passt Aalto derweil hervorragend in das Anforderungsprofil des Trainers. Er wolle schnell besser Deutsch lernen, sagt der Finne, denn er sei auch auf dem Platz ein kommunikativer Typ. „Ich versuche immer möglichst einfach zu spielen“, erzählt der 27-jährige, der seine Stärken nach eigenem Bekunden in der Defensive hat.

In Oldenburg fühlt sich Henri Aalto bereits wohl. „Es ist eine schöne Stadt, lebendig genug, aber auch angenehm bodenständig und ruhig, das passt zu mir. Mein Eindruck ist, dass man hier ziellos durch die Straßen bummeln kann und dann am Ende in einem schönen Café oder Restaurant landet. Ich freue mich schon darauf, die Stadt noch besser kennenzulernen“, sagt Aalto.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!