Bitte warten...

 

RegionalligaKurz und Knapp

2. Februar 2017
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/interview_ralf_voigt-1024x599.jpg

Mit dem Spiel gegen Lupo Martini Wolfsburg beginnt für den VfB Oldenburg der zweite Saisonabschnitt. Besser als im vergangenen Halbjahr solle die Mannschaft abschneiden, nennt Ralf Voigt als Ziel. Allerdings denkt der Sportdirektor des VfB Oldenburg deutlich über die aktuelle Saison hinaus. Wir sprachen mit ihm über:

UNSERE NEUZUGÄNGE

Pascal Richter: Schnell, fußballerisch stark, sehr talentiert, aber noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung. Pascal bringt viel mit, um uns besser zu machen.

Dino Fazlic: Er hat in den vergangenen Wochen schon bestätigt, was wir bei ihm auch im Probetraining gesehen haben. Dino ist ein guter Fußballer, der schwierige Situationen auf engem Raum lösen kann. Wenn er länger bei uns ist, wird er noch stärker.

Henri Aalto: Erfahren, ruhig am Ball, kommunikativ. Wir brauchen mehr Stabilität und diesbezüglich kann Henri uns deutlich helfen.

Yannick Rolff:Er bekommt bei uns die Chance, körperlich wieder richtig fit zu werden. Das wird dauern, aber perspektivisch kann Yannick uns helfen.

Marlo Siech: Ich bin froh, dass der Junge jetzt auch endlich spielen darf. Er braucht Praxis und die wird er beim VfB bekommen.

DIE VORBEREITUNG

Gerade die letzten 14 Tagen waren schwierig, weil wir kaum den Rasen gesehen haben. Zum Glück konnten wir noch ein kurzes Trainingslager in der Sportschule Lastrup absolvieren und hatten dort wirklich gute Bedingungen. Man hat sich in Lastrup sehr um uns bemüht, obwohl es ja sehr kurzfristig zustande kam. Ich kann die Sportschule nur empfehlen und bin sicher, dass wir nicht zum letzten Mal dort gewesen sind.

ZIELE

Wir wollen besser abschneiden als im ersten Halbjahr. Platz fünf ist nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass wir ja doch einen großen personellen Umbruch hatten. Allerdings war mehr drin. Wir haben noch zu viele Punkte liegen lassen. Bis zum Sommer müssen wir das besser machen. Wir wollen uns stabilisieren und den Abstand nach oben verkürzen.

PERSPEKTIVEN

Wir sind überzeugt, unseren Kader jetzt schon verstärkt zu haben. Im Sommer wollen und werden wir nicht mehr so viel machen. Die Mannschaft muss sich jetzt einspielen, denn in der kommenden Saison wollen wir uns weiter steigern und nach Möglichkeit oben angreifen. Die Basis dafür müssen wir in der Rückrunde legen. Das Potenzial dafür haben wir.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/BroetjeHeizung.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/ROYALSandRICE.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!