Bitte warten...

 

RegionalligaVfB freut sich auf Härtetest

29. Juni 2017
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Dietmar_Hirsch_online-1024x746.jpg

Oldenburg. Knapp zehn Tage ist es her, seit der VfB Oldenburg in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet ist. Den Großteil der Einheiten absolviert der Kader von Cheftrainer Dietmar Hirsch im Sportpark Dornstede. Am Freitag allerdings dribbeln die Blauen „auswärts“ auf. Um 19 Uhr steht im Barßeler Jahnstadion an der Feldstraße der erste Härtetest an. Der VfB trifft auf den polnischen Erstligisten Korona Kielce.

Der Club aus dem Südosten Polens machte im April diesen Jahres auch in Deutschland Schlagzeilen. Diese hatten allerdings weniger mit den Ergebnissen auf dem grünen Rasen zu tun. Korona Kielce wurde vom ehemaligen Deutschen Nationaltorhüter Dieter „Budde“ Burdenski übernommen. Da in Polen keine 50+1-Regel besteht, können die Vereine mehrheitlich hier in den Besitz von Unternehmen oder Privatpersonen übergehen. Burdenski, der nach seiner Fußballerkarriere auch als Geschäftsmann überaus erfolgreich ist, sieht im polnischen Fußballmarkt große Wachstumsmöglichkeiten. Als Präsident des Tabellenfünften der vergangenen Saison soll der langjährige Oldenburger Publikumsliebling Krzysztof Zajac fungieren, der mit Burdenski seit Jahren eng befreundet ist.

Auf den VfB wartet fraglos eine schwere Aufgabe. Die Mannschaft absolviert zurzeit viele intensive Einheiten, insbesondere auch im Ausdauerbereich. „Schwere Beine“ sind da an der Tagesordnung. Das war auch beim ersten Test zu sehen. Am vergangenen Sonntag siegten die Blauen beim VfB Uplengen zwar 4:0, doch die fehlende Frische war den Kickern deutlich anzusehen. „Wir haben viel gemacht, dass die Jungs zu diesem Zeitpunkt der Vorbereitung dann müde sind, ist ganz normal“, sagt Dietmar Hirsch.

Nach zwei Einheiten am Mittwoch folgt am Donnerstag „nur“ eine Trainingsrunde. Am Freitag bitten Dietmar Hirsch und seine Assistenten ihr Ensemble dann ebenfalls am Vormittag noch zum gemeinsamen Üben, ehe am Abend das Spiel gegen den polnischen Top-Club ansteht. Gut möglich, dass die Oldenburger dabei noch den einen oder anderen Testspieler unter die Lupe nehmen. „Ich will das nicht ausschließen“, hält sich Sportdirektor Ralf Voigt dazu allerdings bedeckt. Auf das Spiel gegen den polnischen Spitzenclub freut er sich indes sehr. „Solche Spiele sind sehr wichtig. Gegen einen starken Gegner wird in aller Regel deutlich, an welchen Defiziten man noch arbeiten muss“, sagt er lachend.

Dass die Oldenburger mit diesem interessanten Testspiel ins Saterland ausweichen, befürwortet Ralf Voigt übrigens ausdrücklich. „Es kommen viele Zuschauer aus dem Oldenburger Umland zu unseren Spielen. Da sehen wir es als Verpflichtung an, dass wir auch im Umland spielen, wenn es möglich ist. In Barßel haben wir gute Bedingungen und mit dem Team um Carsten Herzog sehr engagierte Partner.“

Fortgesetzt wird die Reihe der Testspiele des VfB am Sonntag, um 15 Uhr beim TuS Weene.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!