Bitte warten...

 

RegionalligaFußball für Frühaufsteher

24. August 2017
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/SCWF_Online-1024x744.jpg

Oldenburg. Fußball ist etwas für Frühaufsteher! Nachzufragen wäre diesbezüglich beim Tross des VfB Oldenburg. Weil man im hohen Norden entschieden hat, Heimspiele jetzt der Nachspeise des Mittagsessens vorzuziehen, sind unsere Blauen bei Weiche Flensburg 08 am Samstag, um 13.30 Uhr gefordert und machen sich bereits um 6 Uhr auf den Weg. Nicht nur das ist hart, wie wir festgestellt haben.

Der Gegner: Der Sport-Club Weiche Flensburg von 1908 e. V., kurz SC Weiche Flensburg 08, ist ein Sportverein aus dem schleswig-holsteinischen Flensburg. Der Verein wurde 1930 unter dem Namen Eisenbahner Turn- und Sportverein Flensburg-Weiche von 1930 e. V. gegründet und war als ETSV Weiche Flensburg bekannt. Zum 1. Juli 2017 nahm der Verein die Mitglieder von Flensburg 08 auf und erhielt seinen heutigen Namen. Soweit Wikipedia, danke dafür. Der Hintergrund für die Fusion ist klar. Im Norden ist den handelnden Personen gelungen, was andernorts scheinbar unmöglich ist. Man hat die Kräfte, auch die finanziellen, gebündelt, um einen starken Fußballverein an den Start zu bringen. Hat geklappt, die Weicher sind ein Titelkandidat.

Die Zwischenbilanz: Vier Spiele, acht Punkte, noch keine Niederlage. Tabellenplatz vier. Etwas mehr soll es am Saisonende schon sein, denn längst hat man in Flensburg die 3. Liga ins Visier genommen. Seit August 2010 ist Trainer Daniel Jurgeleit in Amt und Würden. Das ist mal personelle Konstanz, denn er hat die Mannschaft nicht nur in die Regionalliga geführt, sondern seitdem den Kader auch konsequent verstärkt.

Das Personal: Fünf Spieler haben den Verein im Sommer verlassen, sechs neue sind verpflichtet worden. Dabei haben die Verantwortlichen darauf geachtet, nicht etwa in die Breite, sondern vor allem in Verstärkungen zu investieren. Insbesondere die Offensive ist nachhaltig aufgepeppt worden. Vom VfB Lübeck kam Junior Ebot-Etchi nach Flensburg, vom FC St. Pauli II wurde Nico Empen geholt. Größter „Personalgeber“ der Flensburger ist allerdings Nachbar Holstein Kiel. Vom Zweitligisten kam kurz nach dem Saisonstart zum Beispiel Rene Guder zurück. Der flinke Angreifer war in der vergangenen Saison 15 mal erfolgreich, sah für sich beim Zweitligisten nicht die besten Perspektiven und ist für Weiche natürlich eine Verstärkung. Für das Mittelfeld wurde Dominic Hartmann aus Hildesheim geholt und die Abwehr verstärkt Rückkehrer Torge Paetow, der in der vergangenen Saison beim Drittligisten VfR Aalen gespielt hat.

Der Vergleich: Puh, das hätten wir uns gerne geschenkt, aber die Fakten kann man nicht ignorieren. Flensburg ist wahrlich nicht unser Lieblingsgegner. Fünfmal in Folge haben wir gegen die Weicher nicht gewonnen. Der letzte und einzige Sieg im hohen Norden datiert vom 28. September 2014. Insgesamt gab es zehn Duelle, fünf haben die Flensburger gewonnen, viermal wurden die Punkte geteilt, den zweiten Sieg nehmen wir am Samstag ins Visier.

Die Situation: Schön ist anders, da muss man nicht groß drumherum reden. Wenn ein Verein sich von einem Chef- und einen Co-Trainer trennt, ist die sportliche Bilanz selten beeindruckend. Sportdirektor Ralf Voigt und die Co-Trainer Ronny Klause und Marvin Kruse haben unsere Mannschaft in dieser Woche auf das schwere Spiel an der Flensburger Förde vorbereitet. Die täglichen Einheiten waren überaus intensiv, hart, aber herzlich. Leider gibt es einige personelle Fragezeichen. Leon Lingerski fehlt weiterhin, Kifuta nach wie vor, darüber hinaus ist jetzt auch Torhüter Dávid Daróczi am Knie verletzt. Ihm droht eine Operation. Hinter Marc Meunier steht ein Fragezeichen und am Mittwoch zog sich auch Ahmet Saglam eine Blessur zu, Einsatz ungewiss. „Das ist insgesamt ärgerlich, aber die Jungs ziehen sehr gut mit und wir fahren optimistisch nach Flensburg. Wir werden alles raushauen und wollen den Favoriten ärgern“, sagt Ralf Voigt.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/BroetjeHeizung.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/ROYALSandRICE.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!