Bitte warten...

 

RegionalligaAm Sonntag nach Egestorf

8. September 2017
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/15-1024x770.jpg

Oldenburg. Nächster Halt Egestorf/Langreder! Beim 1. Fußball Club Germania sind unsere Blauen am Sonntag, um 15 Uhr gefordert. Warum es für unseren VfB Oldenburg alles andere als einfach wird, haben wir in unserer Vorschau mal aufgelistet:

Der Gegner: Wir könnten hier jetzt lang und breit darüber philosophieren, warum der 1. FC E./L. immer wieder auch als NFV-Club tituliert wird, welche Verstrickungen es zum Verband oder anderen Institutionen gibt oder eben nicht gibt. Geschenkt, weil viel zu verwirrend. Konzentrieren wir uns lieber aufs Sportliche, denn das hat es in sich. Die Germanen sind Tabellenachter, haben aus fünf Spielen acht Punkte geholt, erst einmal verloren und sich ganz aktuell auch noch prominent verstärkt.

Die Bilanz: Fünf Spiele, acht Punkte, 9:7 Tore. Lediglich beim Hamburger SV II konnte Egestorf nicht punkten. Dafür haben die Kicker aus dem Dunstkreis Barsinghausens aber bei einem 4:4 gegen den TSV Havelse für sattes Spektakel gesorgt.

Die Stärken: Kompakt, kampfstark, selbstbewusst, flexibel, defensiv schlicht gut. Das ließe sich jetzt noch ein, zwei, drei Zeilen fortführen. Die Mannschaft ist eingespielt, hat durch den souveränen Klassenerhalt in der vergangenen Saison fraglos an Selbstvertrauen gewonnen und wir unken mal, dass die Dauerkritik, Stichwort „NFV-Club“, zu einer Art Wagenburgmentalität geführt hat. Gerade zuhause, auf fast schon dauerhaft tiefem Boden, treten die Egestorfer beeindruckend gut gegen die Pille.

Die Schwächen: Wir haben lange gesucht, diskutiert, Meinungen ausgetauscht, aber man kann jetzt nicht sagen, dass wir großartig fündig geworden wären. Um keinen falschen Eindruck zu vermitteln. Germania Egestorf ist sicher kein Titelanwärter, aber unbedingt ein schwer zu bezwingender Gegner, der in dieser Saison noch ein gutes Stück stabiler wirkt als in der vergangenen Spielzeit. Neun Tore aus fünf Spielen lassen zudem vermuten, dass die Egestorfer jetzt auch torgefährlicher geworden sind.

Das Personal: Herausragender Akteur war bislang Hendrik Weydandt, der nur in drei der fünf Spiele zum Einsatz kam, dabei aber vier Tore erzielt hat. Die Mannschaft hat insgesamt ausreichend viel Regionalliga-Erfahrung und wurde in dieser Woche nochmals verstärkt. Björn Lindemann hat in Egestorf angeheuert, nachdem er in den vergangenen Jahren durch Fußball-Thailand getingelt ist. Zuvor war Lindemann unter anderem in Hannover, Osnabrück, Magdeburg oder Paderborn am Ball. Er ist offenbar schon am Sonntag spielberechtigt.

Der Schiedsrichter: Fabian Porsch vom Barsbütteler TV wird das Spiel leiten. Ihm assistieren im Stadion an der Ammerke Marco Kulawiak und Markus von Glischinski.

Die Unsrigen: Die Stimmung in der Mannschaft ist gut. Die Trainingseinheiten waren ausgesprochen intensiv. Dabei standen zwei Themen im Fokus der Arbeit des Trainerteams. „Die Jungs sollen Fußball spielen und unsere Kommunikation auf dem Platz muss besser werden“, lauten die Kernforderungen von Cheftrainer Stephan Ehlers. Offen ist, auf wen er am Sonntag zurückgreifen kann. Nach wie vor ist die Ausfallliste unerfreulich lang und sie wurde in dieser Woche sogar noch ein Stückchen länger. Ahmet Saglam musste mit dem Training aussetzen. Noch ist offen, ob er am Sonntag Dienst tun kann. Auch „Erdem“ Bastürk würde lieber heute als morgen wieder über den Rasen dribbeln, doch es wird sicher noch ein, zwei Wochen dauern, ehe er wieder gegen den Ball treten kann. Immerhin sind Dino Fazlic und Tshomba Oliveira wieder ins Lauftraining eingestiegen.

Der Tipp: Unsere Mannschaft steht defensiv kompakt und spielt zu Null. Das ist die Basis, um den zweiten Auswärtsdreier der Saison zu holen. Widerspruch wird nicht geduldet.

PS: Wer noch kein Ticket für unser Auswärtsspiel beim SSV Jeddeloh hat, muss sich sputen. Karten für den VfB-Block gibt es am Freitag (bis 18 Uhr) und Samstag, von 10 bis 16 Uhr, im Fanshop „Blaue Burg“.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!