Bitte warten...

 

RegionalligaNächster Test am Samstag

17. Januar 2019
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Marco-1-1024x768.jpg

Oldenburg. Das Ergebnis wirkt ernüchternd, die Leistung des VfB Oldenburg beim 0:5 gegen die Sportfreunde Lotte hingegen taugt zum Appetitanreger. Eine gute Stunde lang konnten die Blauen gegen den Drittligisten mithalten. Bereits am Samstag darf es dann etwas mehr sein. Der VfB testet um 14.30 Uhr, auf dem Kunstrasen am Öffentliche Jugendleistungszentrum, gegen Blau Weiß Bümmerstede.

Zwischen den beiden Testspielen liegen drei weitere Trainingseinheiten, unter anderem ein intensives Krafttraining am Samstagvormittag. „Die Jungs müssen hart arbeiten, wir wollen ja schließlich topfit starten“, sagt Marco Elia lachend. Der VfB-Trainer hatte auch nach dem Schlusspfiff des Tests gegen Lotte noch gute Laune. „Natürlich ist das Ergebnis deutlich zu hoch ausgefallen, aber das muss uns nicht ärgern. Lotte startet in einer Woche in die Restsaison, wir haben gerade mit der Vorbereitung begonnen. Wenn man das bedenkt, haben wir es über eine Stunde sehr, sehr gut gemacht“, sagt der VfB-Trainer.

Mit Blau Weiß Bümmerstede wartet am Samstagnachmittag ein Bezirksligist, der ebenfalls Mitte Februar, dann beim Heidmühler FC, in die Restsaison starten wird. Die Mannschaft hat eine ordentliche Hinrunde als Tabellenneunter abgeschlossen und unbedingt das Potenzial, bis zum Saisonende noch den einen oder anderen Tabellenplatz nach oben zu klettern.

Einen wichtigen Abgang gilt es im Oldenburger Stadtsüden allerdings zu verkraften. Timo Ehle ist den Blau-Weißen in der Winterpause von Bord gegangen. Der ehemalige VfB-Spieler und –Trainer möchte aus beruflichen Gründen sportlich erstmal kürzertreten, nachdem er mit Bümmerstede in den vergangenen Jahren erfolgreich gearbeitet hat. Nachfolger von Ehle ist übrigens ein alter Bekannter, der (natürlich) auch eine VfB-Vergangenheit hat. Rüstem „Ersinho“ Ersu hat bei BWB seine erste Stelle als Cheftrainer angetreten. Selbst wird er übrigens erstmal nicht mehr gegen den Ball treten, da Rüstem sich zurzeit von den Folgen eines Kreuzbandrisses erholt.

Marco Elia, der für die kommende Woche neben vier Trainingseinheiten noch zwei Testspiele angesetzt hat, wird sicherlich auch gegen Bümmerstede wieder allen Spielern Einsatzzeiten geben. Darüber hinaus nutzt der VfB die Spiele in dieser frühen Phase der Vorbereitung auch, um die eine oder andere personelle Variante auszuprobieren und zudem junge Talente aus der U19 im Spielbetrieb in Augenschein zu nehmen.

Noch ein Tipp: Das Team vom Oldenburg5 um Tayfun Deniz sorgt dafür, dass unseren Zuschauerinnen und Zuschauer sich am Spielfeldrand kulinarisch stärken können.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

E-Mail: geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2020 | Webdesign by collanteart.com

Up!