Bitte warten...

 

RegionalligaGeschätzte Expertise: Thomas Wegmann bleibt beim VfB

9. Juli 2021
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2021/07/Thomas_Wegmann_hp-1280x533.jpg

Oldenburg. Seine Expertise wird nachhaltig geschätzt. Nicht nur Pelle Boevink und Dominik Kisiel legen großen Wert auf seine Meinung, auch Cheftrainer Dario Fossi hört genau hin, wenn Thomas Wegmann spricht und das wird auch weiterhin so sein.

Wegmann, der die Torhüter des VfB Oldenburg bald im dritten Jahr anleitet, bleibt den Oldenburgern erhalten. „Es macht mir einfach Spaß und ich freue mich, dass ich meine Arbeit mit den Jungs beim VfB fortsetzen kann“, sagt der Torwarttrainer. Der 44-Jährige, im Juli 2019 vom BV Cloppenburg zu den Blauen gekommen, genießt eine hohe Wertschätzung nicht zufällig. Allen voran die Torhüter des VfB, Boevink und Kisiel, zudem der jetzt neu in den Kader gestoßene Moritz Onken, schätzen nicht nur das abwechslungsreiche Training, sondern zudem auch die ruhige Art des gebürtigen Cloppenburgers, der im Hauptberuf als Diplom-Informatiker tätig ist.

„Es macht unheimlich viel Spaß, mit Thomas zu arbeiten. Ich genieße das, weil ich sehr davon profitiere“, sagt etwa Pelle Boevink. Auch Dominik Kisiel ist voll des Lobes über die Arbeit mit dem Torwarttrainer, der selbst von 2002 bis 2004 zwischen den Pfosten des VfB-Tores gestanden hat. „Ich habe im Fußball ja schon das eine oder andere erlebt, aber trotzdem lerne ich durch die Arbeit mit Thomas immer noch etwas hinzu“, sagt der polnische Torhüter.

Die Wertschätzung gibt der so gelobte derweil überzeugt zurück. „Mit Pelle und Dominik, dazu jetzt noch Moritz, sind wir im Tor sehr, sehr gut aufgestellt“, sagt Wegmann. Obwohl nur einer spielen könne, gingen die Torhüter stets fair und wertschätzend miteinander um, mehr noch, „sie motivieren sich gegenseitig, treiben sich an“, erzählt der Torwarttrainer, der sich derzeit nicht auf eine Nummer eins festlegen möchte. „Das wird ein spannender Konkurrenzkampf zwischen den Pfosten, wenn alle fit bleiben.“

Ein Konkurrenzkampf, bei dem Thomas Wegmann natürlich ganz genau hinschauen wird. Zu den Aufgaben des Familienvaters gehört schließlich nicht nur das Training in der Woche, sondern zudem auch die Analyse während der Spiele und nach dem Schlusspfiff. Einzelne Situationen werden schon auf dem Weg in die Kabine angesprochen und natürlich hat der Torwarttrainer für „seine Jungs“ immer auch einen Tipp parat. Dass man Torhütern gemeinhin unterstellt, sie seien ein wenig verrückt, tut Wegmann lachend ab. „Unsere Jungs sind nicht verrückt, aber sehr motiviert und ehrgeizig, immer bereit, noch besser zu werden und zu lernen. Wir haben da ein richtig gutes Team“, sagt Thomas Wegmann.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/BroetjeHeizung.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/ROYALSandRICE.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2021 | Webdesign by collanteart.com

Up!