Bitte warten...

 

RegionalligaVfB erwartet selbstbewusste Borussen

5. November 2021
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2021/11/Tor-fuer-den-VfB-Oldenburg-1280x533.jpg

Vier Spiele ohne Sieg hatten für eine deutliche Eintrübung der Stimmung beim VfV Borussia 06 Hildesheim gesorgt. Verständlich, denn die Rot-Weißen werden durchaus zu jenem Kreis gezählt, der am Ende des ersten Saisonteils um Meisterehren spielen könnte. Doch seit gut einer Woche herrscht gute Laune in der Domstadt und auch deshalb kommen die Borussen selbstbewusst ins Marschwegstadion.

Das Rennen um die Teilnahme an der Meisterrunde ist an Spannung kaum zu überbieten und Hildesheim ist mittendrin. Dass die Mannschaft von Trainer Markus Unger überhaupt kräftig zittern muss, ist der benannten Schwächephase geschuldet. Darüber hinaus kennzeichnet ein Mangel an Konstanz ihr Tun. Einem guten Start in die Saison folgte mit dem 0:2 gegen den VfB Oldenburg ein erster Dämpfer und seitdem geht es wechselhaft zu. Einem klaren 3:1 über den HSC Hannover folgte ein desaströses 1:8 bei Werder Bremen II. Vor allem aber die bereits angesprochene Schwächephase zuletzt kostete die Hildesheimer wichtige Punkte, gerade auch gegen unmittelbare Konkurrenten.

Hinzu kommt, dass die Rot-Weißen sich auswärts schwertun. Lediglich am ersten Spieltag der Saison konnte die Borussia in der Fremde Zählbares mitnehmen, siegte beim Lüneburger SK 2:1. Dann allerdings folgte auswärts kein weiterer Punkt. Dennoch, die Mannschaft von Trainer Markus Unger bringt viel Qualität auf den Platz und will auch in Oldenburg punkten. Man habe die Qualität, auch beim Tabellenführer zu bestehen, sagt der Trainer des VfB.

Im Spiel gegen Atlas Delmenhorst meldete sich die Truppe um Torjäger Thomas Sonntag (vier Saisontreffer) allerdings zurück. Es war ein kunterbuntes Duell, denn Schiedsrichter Lasse Holst zog vor 1.000 Fans insgesamt neunmal gelb und schickte gleich drei Delmenhorster mit gelbrot oder rot vom Platz. Auch Gäste-Trainer Key Riebau bekam in der Nachspielzeit noch den roten Karton. Am Ende allerdings stand aus Hildesheimer Sicht ein wichtiger Sieg und damit verbunden der Sprung auf Platz fünf.

Den wollen die Gäste in Oldenburg natürlich verteidigen. Die Mannschaft ist robust, vertraut vor allem auf ihre Leistungsträger, angefangen bei Torhüter Antonio Brand, der noch keine Spielminute verpasst hat. Im defensiven Mittelfeld gibt Yannik Schulze den Takt vor und im Angriffszentrum ist Thomas Sonntag ein treffsicherer Stürmer. Auf eine wichtige Stütze werden die Gäste allerdings verzichten müssen. Denn Kapitän Dominik Franke fällt ebenso verletzt aus, wie Niklas Rauch, Aziz Kiy und Philip Wölfing. Hady El Saleh, im Hinspiel durchaus stark dabei, kehrt nach Rotsperre zurück in den Kader.

Fünf Siegen und einem Unentschieden stehen sechs Niederlagen gegenüber. 19 erziele Treffer verteilen sich auf acht verschiedene Torschützen. Der große Kader gibt Trainer Markus Unger viele Möglichkeiten. Allerdings haben die Oldenburger im Hinspiel schon gezeigt, dass sie auch diesen Gegner besiegen können und das wollen sie unbedingt noch einmal tun.

In personeller Hinsicht gibt es nicht ganz viele Fragezeichen. Allein Marten Schmidt könnte ausfallen. Der Mittelfeldspieler hat in dieser Woche im Training etwas kürzertreten müssen. Gute Nachrichten gibt es dagegen von den Rekonvaleszenten. Pascal Richter und Fabian Herbst, die aufgrund von Meniskusverletzungen durch unseren Mannschaftsarzt Dr. Thomas Keese-Röhrs operiert worden sind, könnten zeitnah wieder ins Lauftraining einsteigen.

Die Kassen am Sonntag öffnen um 12.30 Uhr. Es gilt auch weiterhin die 3-G-Regel (geimpft, genesen, getestet).

Wir freuen uns auf viele lautstarke Zuschauerinnen und Zuschauer, die am Sonntag, ab 14 Uhr dabei sein wollen, um unsere Blauen dabei zu unterstützen, die aktuelle Serie auszubauen.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/BroetjeHeizung.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/10/ROYALSandRICE.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/02_WIESE_Homepage_frei.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2020/08/ÖVO-Logo_420px_weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GSG-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/GWS.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2021 | Webdesign by collanteart.com

Up!