3. LigaChristopher Buchtmann verstärkt den VfB

28. August 2022
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/08/Schachten_Buchtmann_homepage-1280x533.jpg

Oldenburg. „Wenn es mir gefällt, bin ich der treue Typ und bleibe gerne länger“, sagt Christopher Buchtmann. Beim FC St. Pauli hat es dem 30-Jährigen gefallen, immerhin hat er knapp zehn Jahre bei den Kiezkickern gespielt und fast 200 Zweitligaspiele absolviert. Jetzt schlägt „Buchti“ ein neues sportliches Kapitel auf, beim VfB Oldenburg.

„Der Kontakt zu Sebastian Schachten besteht schon länger, wir haben in Hamburg ja noch zusammengespielt. Es waren wirklich gute Gespräche, die mich überzeugt haben, dass ich zum VfB passe, weil hier etwas entstehen soll und ich möchte Teil davon sein“, sagt der Neuzugang. Am liebsten spiele er im Mittelfeld. „Auf der Sechs, der Acht oder der Zehn, aber ehrlicherweise am liebsten als offensiver Achter“, beschreibt der gebürtige Mindener, der im niedersächsischen Hameln aufgewachsen ist, seine Lieblingsposition.

Mit seinem neuen Verein hat sich der Routinier in den vergangenen Wochen bereits intensiv beschäftigt. „Sebastian hat bei mir von Anfang an großes Interesse geweckt und daraufhin habe ich mir die Spiele der Jungs angeschaut, von denen ich einige ja auch kenne, wie Sebastian Mielitz und Marcel Appiah und gegen Patrick Möschl habe ich mal gespielt, da war er noch bei Dynamo Dresden“, erzählt der Neuzugang, dem die Vorfreude auf seine neue Aufgabe deutlich anzumerken ist.

„Wir haben immer gesagt, dass wir den Kader verstärken wollen und sind sehr froh, dass Christopher sich für den VfB und Oldenburg entschieden hat. Das zeigt sehr deutlich, dass er große Lust auf die Herausforderung bei uns hat“, sagt Sebastian Schachten, der die fußballerische Klasse des Neu-Oldenburgers ebenso schätzt, wie dessen Mentalität. „Er ist ein Spieler, der immer gewinnen will und das auf seine Mitspieler überträgt.“

Geprägt wurde die Einstellung des 30-Jährigen bereits in früher Jugend. Schon als 16-Jähriger wechselte Christopher Buchtmann in die Jugend von Borussia Dortmund, ehe es ihn zum FC Liverpool zog. „Wenn man als junger Mensch sehr früh auf eigenen Beinen stehen muss, gerade im Ausland, formt einen das natürlich. Ich musste sehr früh selbstständig werden“, erzählt „Buchti“. Über die Reserve des FC Fulham kam er schließlich zum 1. FC Köln und stand bei den Rheinländern vor dem ganz großen Durchbruch. Immerhin zwei Einsätze in der 1. Bundesliga weist seine Vita aus. Dass es nicht mehr geworden sind, ist vor allem dem Verletzungspech geschuldet. „Immer, wenn ich eine richtig starke Form hatte, habe ich mich verletzt. Allerdings bin ich mit dem Verlauf meiner Karriere bis jetzt sehr zufrieden und freue mich, beim VfB ein neues Kapitel schreiben zu dürfen.“

Eindrucksvolle 13.408 Zweitligaminuten hat Christopher Buchtmann bislang absolviert und viel Erfahrung gesammelt. Erfahrung, die er jetzt beim VfB einbringen soll. „Er wird unseren Kader noch besser machen. Toll, dass es uns gelungen ist, Christopher für den VfB zu begeistern“, ist VfB-Cheftrainer Dario Fossi überzeugt.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2014/06/vfb_logo.png
PARTNER
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/09/Bwin-Logo-weiss-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/09/Magenta_Sport_Logo-weiss-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/07/CleverReach-weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/05/BAEKO-weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/03/GWS-weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/03/OEVO-weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/PH_weiss-160x160.png
aktiv-irma
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/05/serviceteam-weiss.png
GSG OLDENBURG Bau- und Wohngesellschaft mbH
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann-160x160.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2022 | Webdesign by collanteart.com

Up!