3. LigaEine vorweihnachtliche Herausforderung

15. Dezember 2022
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/12/IBIS_1-1280x533.jpg

Oldenburg/fs. Tore zu verhindern sei definitiv einfacher, sagt Marcel Appiah lachend, ehe er sich dann erneut der Herausforderung am langen Tisch in der Halle des IBIS e.V. stellt. Gemeinsam mit sieben Mitspielern war der Abwehrrecke des VfB Oldenburg diesmal auf einem ausgesprochen ungewohnten „Spielfeld“ am Ball.

Der Verein Interkulturelle Arbeitsstelle für Forschung, Dokumentation, Bildung und Beratung e.V., kurz IBIS genannt, sorgt seit Jahren kurz vor Weihnachten für leuchtende Kinderaugen. Die Mitarbeiterinnen des Vereins sammeln Spielzeug-Spenden, die weihnachtlich verpackt und an Kinder verschenkt werden, deren Familien sich in einer überaus schwierigen Lebenssituation befinden, weil sie zum Beispiel ihre Heimat verloren haben. Es ist nur eines von vielen Projekten, die der Verein auch in Oldenburg umsetzt. Darüber hinaus bietet IBIS Deutschkurse an, berät zu Themen im Zusammenhang mit Flucht und Migration, setzt sich für politische Bildung ein und gegen Diskriminierung und Rechtsextremismus.

Am vergangenen Mittwochabend allerdings stand das nahende Weihnachtsfest auf der Agenda, denn es galt knapp 180 Kartons mit Geschenken zu füllen und weihnachtlich zu verpacken. Was im ersten Eindruck durchaus einfach erschien, entpuppte sich für die Fußballer immer wieder als teils heikle Herausforderung. „Was schenkt man denn einem Dreijährigen?“, fragt sich etwa Nico Knystock, der sich im Verlauf des Abends zum ebenso ausdauernden, wie kompetenten Fachmann für die Zusammenstellung der Geschenke entwickeln sollte. Pascal Richter wiederum demonstrierte, dass er nicht nur überdurchschnittlich gut gegen den Ball treten kann, sondern zeigte durchaus Talent im Umgang mit Geschenkpapier und Klebeband.

Sebastian Mielitz räumte ehrlich ein, dass seine Frau für das Einpacken der Geschenke zuständig sei, war aber ebenso eifrig bei der Sache, wie Max Wegner, Kamer Krasniqi, Leon Deichmann und Linus Schäfer, der als jüngster Kicker der Runde die größte Routine an den Tag legte. „Ich mache das zu Hause auch häufiger mal“, sagt der 19-Jährige schmunzelnd. „Es macht Spaß und ist ein tolles Projekt. Außerdem finde ich es großartig, wie viele Geschenke hier gespendet worden sind“, findet Max Wegner, der erst vor wenigen Tagen ein Projekt in Bremen unterstützt hatte, das Menschen hilft, die obdachlos sind.

Katharina, Ina und Celina von IBIS sind an diesem Abend sichtlich dankbar für die Unterstützung und spendieren den VfB-Kickern noch eine Runde Apfelpunsch und Spekulatius, ehe die sich dann auf den Heimweg machen. Bis auf Nico Knystock, Pascal Richter und Mediensprecher Fabian Speckmann, denn das Trio hatte längst der Ehrgeiz gepackt, so dass nach knapp zweieinhalb Stunden nicht nur der Teller mit den Spekulatius leer war, sondern auch das Ziel, 180 Geschenke einzupacken, erreicht war.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/vfb.png
PARTNER
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/10/CleverReach-weiss2.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/05/BAEKO-weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/09/Bwin-Logo-weiss-1.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/03/OEVO-weiss.png
GSG OLDENBURG Bau- und Wohngesellschaft mbH
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/03/GWS-weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/10/Matthaei-Logo-weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/10/REWE-Logo-weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/09/Magenta_Sport_Logo-weiss-1.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2023 | Webdesign by collanteart.com

Up!