RegionalligaAyo trifft zum Auftakt zweimal

7. August 2023
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2023/08/Vierzunull-1280x533.jpg

Oldenburg/fs. Der Start in die neue Saison war grandios. Mit 4:0 hat unser VfB Oldenburg gegen Aufsteiger FC Kilia Kiel gewonnen. Doch nicht nur unsere aktuelle Truppe durfte im ersten Spiel feiern. Wir haben mal geschaut, wie es unseren ehemaligen Spielern zum Saisonstart ergangen ist.

Ayodele Adetula wurde beim Spiel des TSV Steinbach Haiger bei der TuS Koblenz zwar erst spät eingewechselt, doch dem Ex-Oldenburger reichten 26 Minuten, um seine neue Mannschaft mit zwei Toren zum 2:0-Sieg zu schießen.

Einen perfekten Einstand erlebte auch Felix Dornebusch. Der 29-Jährige siegte mit dem Stuttgarter Kickers beim Titelfavoriten Offenbacher Kickers mit 1:0 und das vor der starken Kulisse von 11.433 Fans.

Manni Starke ist ein Mann der spektakulären Tore, das wissen wir ja und das hat er auch im Trikot von 1860 München direkt mal gezeigt. Beim 2:0 der Löwen gegen Waldhof Mannheim traf der „Drittliga-Torschütze des Jahres“ erneut aus 30 Metern ins Tor und war der überragende Mann in Giesing.

Jakob Bookjans war für Eintracht Frankfurt II gegen die SGV Freiburg zwar 90 Minuten am Ball, kam mit seiner neuen Mannschaft aber nicht über ein 0:0 hinaus.

Marten Schmidt wartet mit Weiche Flensburg noch auf den ersten Sieg. Beim 0:5 gegen Ottensen fehlte er noch im Kader. Im Spiel beim SV Drochtersen/Assel wurde er 20 Minuten vor Schluss eingewechselt.

Robert Zietarski hingegen fehlte im Spiel der VSG Altglienicke beim 3:1 über Dynamo Berlin. Der Pole, beim 2:1-Auftaktsieg über Lok Leipzig noch über 90 Minuten am Ball, musste aufgrund eines Nasenbeinbruchs zuschauen. Wir wünschen gute Besserung.

Mit einem 4:0-Sieg ist die starke Oldenburger Fraktion im Trikot von Kickers Emden in die Oberliga-Saison gestartet. Moritz Onken stand im Spiel beim SV Ramlingen 90 Minuten zwischen den Pfosten, Kai Kaissis zog ebenfalls über 90 Minuten die Strippen, Dennis Engel wiederum war 85 Minuten lang dabei.

Tade Niehus sicherte dem VfL Oldenburg beim 1:1 gegen BW Bornreihe mit dem Ausgleich einen Punkt.

Marc Stendera spielt in Österreich für SKN St. Pölten, hat sich aber noch keinen Stammplatz erarbeiten können und erst drei Kurzeinsätze in der 2. Bundesliga und im Pokal absolviert.

Noch auf der Suche nach einem neuen Verein sind dagegen Oliver Steurer, Dominique Ndure, Kebba Badjie und Orhan Ademi.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/vfb.png
PARTNER
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/03/OEVO-weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann.png
GSG OLDENBURG Bau- und Wohngesellschaft mbH
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/10/Matthaei-Logo-weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2023/09/vos-event-White-640x222.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2023 | Webhosting by grips IT GmbH | Webdesign by COLLANTEART