RegionalligaSportgericht weist Berufung zurück

11. Februar 2024
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/12/Testspiel_Zitrone-1280x533.jpg

Oldenburg/fs. Das Oberste Verbandssportgericht des Niedersächsischen Fußball Verbandes hat die Berufung des VfB Oldenburg gegen das Urteil des Verbandssportgerichts des NFV vom 29. Dezember 2023 zurückgewiesen.

Der VfB Oldenburg hatte darauf geklagt, dass das Pokalspiel zwischen dem TuS Blau Weiß Lohne und dem VfB Oldenburg aufgrund eines Regelverstoßes für den VfB gewertet wird, das Spiel aber mindestens wiederholt wird.

Das Gericht in Person von Bernd-Peter Knafla (Celle, Vorsitzender), Dr. Jörg Lehndorf (Leer, Beisitzer) und Michael Maaske (Hambühren, Beisitzer) sah keine Kausalität zwischen dem vom VfB monierten Regelverstoß und dem Spielausgang. Diese Entscheidung ist nicht anfechtbar.

„Wir sind natürlich sehr enttäuscht, dass die Richter unserer Sicht nicht gefolgt sind, werden die Entscheidung aber akzeptieren“, sagt VfB-Geschäftsführer Michael Weinberg.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/vfb.png
PARTNER
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/03/OEVO-weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann.png
GSG OLDENBURG Bau- und Wohngesellschaft mbH
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/10/Matthaei-Logo-weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2023/09/vos-event-White-640x222.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2023 | Webhosting by grips IT GmbH | Webdesign by COLLANTEART