TischtennisPiranhas wollen den Bachelor beißen

16. Februar 2024
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2024/02/Hanne_Luebbers-1280x636.jpg

Oldenburg/fs. Da werden die Piranhas ihre Zähne mal richtig schärfen müssen. Am Samstag, um 11 Uhr, treffen die Tischtennisspieler des VfB Oldenburg, die Piranhas, in der heimischen Halle an der Junkerstraße auf den TV Friedeburg.

Die Gäste, Tabellenführer der Bezirksoberliga, sind beim Bezirksliga-Aufsteiger klarer Favorit, doch die Raubfische, die als Aufsteiger einen starken vierten Platz in der Bezirksliga-Nord einnehmen, wollen sich natürlich teuer verkaufen.

Die Gäste, von einem finanzstarken Sponsor unterstützt, haben aufgrund ihrer Akteure in den vergangenen Wochen für Schlagzeilen gesorgt. Daran hat allen voran Dominik Stuckmann großen Anteil. Der 32-Jährige ist als „Bachelor“ in der gleichnamigen Fernsehshow bekannt geworden. Weniger bekannt ist, dass der studierte Sportwissenschaftler in seiner Jugend eine Elite-Sportschule besucht hat und durchaus gut mit dem Tischtennisschläger umgehen kann. Keines seiner 15 Saisoneinzel hat Stuckmann bis jetzt verloren und dem Vernehmen nach soll er am Samstag im Piranhateich aufschlagen.

Die Kräfteverhältnisse werden mutmaßlich deutlich unterschiedlich ausfallen. Stuckmann bringt es aktuell auf 2108 Ranglistenpunkte, die Oldenburger Nummer eins in diesem Spiel, Keno Jan Thurau auf, allerdings auch starke, 1745. Doch nicht nur Stuckmann hat über 2000 Punkte. Gleich drei weitere Friedburger bringen es auf mehr als 2000 Punkte. Erschwerend kommt für den VfB hinzu, dass Spitzenspieler Andreas Lübbers am Vormittag aus beruflichen Gründen nicht dabei sein kann. Dennoch werden die Piranhas, die neben Keno Jan Thurau mit Hans-Malte Hanne, Torben Richter und Christian Reißel aufschlagen werden, alles geben, um den Favoriten zu ärgern.

Das Pokalspiel gegen den ambitionierten Club aus Friesland ist allerdings nur der Appetitanreger, denn am Nachmittag, um 16 Uhr, sind die VfBer schon wieder gefordert. Dann geht es im zweiten Rückrundenspiel gegen den FC Rastede. Komplettiert wird die Mannschaft dann um Andreas Lübbers und Andreas Pröger. In der Hinrunde unterlagen die ersatzgeschwächten Oldenburger im Ammerland denkbar knapp mit 6:9. Da wäre also noch eine Rechnung offen. Der Start ins Jahr 2024 ist derweil gelungen, denn das Derby gegen den TuS Eversten konnten die Blauen mit 9:6 für sich entscheiden.

Fans sind im Piranhateich übrigens herzlich willkommen, die Mannschaft freut sich auf Unterstützung in beiden Spielen.

https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/vfb.png
PARTNER
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/03/OEVO-weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/Hoppmann.png
GSG OLDENBURG Bau- und Wohngesellschaft mbH
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2022/10/Matthaei-Logo-weiss.png
https://vfb-oldenburg.de/wp-content/uploads/2023/09/vos-event-White-640x222.png

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Fußball GmbH
Maastrichter Straße 35
26123 Oldenburg

geschaeftsstelle@vfb-oldenburg.de

© VfB Oldenburg GmbH 2023 | Webhosting by grips IT GmbH | Webdesign by COLLANTEART