Johannes Gerhart verlässt den VfB Oldenburg. Der 20-jährige hat sich mit den Blauen auf eine einvernehmliche Auflösung seines Vertrages verständigt.

„Nach seiner schweren Verletzung braucht Johannes in der kommenden Saison viel Spielpraxis. Im gemeinsamen Austausch ist aber klargeworden, dass es für ihn schwer würde, diese beim VfB zu bekommen. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, seinen Vertrag aufzulösen“, erklärt Ralf Voigt, Sportdirektor des VfB Oldenburg. Seinen Worten zufolge wird der Mittelfeldspieler zu seinem ehemaligen Club zurückkehren.

Johannes Gerhart war im Sommer des vergangenen Jahres von Viktoria Aschaffenburg zum VfB Oldenburg gewechselt, für den er in zwei Spielen zum Einsatz gekommen ist. Leider hat sich „Jo“ im Spiel bei Lupo Martini Wolfsburg eine schwere Knieverletzung zugezogen.

Der VfB wünscht Johannes Gerhart, dass sein Genesungsprozess weiter gute Fortschritte macht und er für seinen neuen Verein schnell wieder auf dem Platz stehen kann.