Oldenburg 20 Spielerinnen und Spieler der Tischtennis-Abteilung des VfB Oldenburg haben am vergangenen Samstag, in der Halle der Grundschule Bürgeresch, die neuen Vereinsmeister ermittelt.

Gestartet wurde mit Rekordteilnehmerzahl in vier Gruppen mit je fünf Teilnehmern, wobei diese nach dem Leistungsstand der Spielerinnen und Spieler ausgewogen zusammengestellt wurden. Das Starterfeld umfasste Spieler im Alter von 12 bis 83 Jahren. Der Gruppenphase folgten anschließend zwei K.O.-Runden, in denen die jeweils ersten beiden Gruppenplatzierten um die A-Meisterschaft, und die Plätze 3 und 4 der Gruppen um die B-Meisterschaft kämpften.

Die Tischtennis-Abteilung gratuliert dem frischgebackenen „Vereinsmeister A“ Christian „Old Schmetterhand“ Reißel zum Titel in der Meisterschaft A. Er konnte sich in einem ausgewogenen Spiel auf hohem Niveau gegen den Zweitplatzierten Lars „The Hunte Diver“ Ackermann, in vier Sätzen durchsetzen.

In der B-Konkurrenz gelang es Ralph „Sgt. Halfpower“ Stuber in einem Fünfsatz-Krimi, sich gegen seinen Doppelpartner Friedrich „Fritz“ Kuhn durchzusetzen und den Titel des „Vereinsmeisters B“ zu erringen.

Im Anschluss an die Siegerehrung luden Abteilungsleiter Jens „Cpt. Backshot“ Christians und seine Frau Elke in ihren Garten, um bei Bratwurst und Kaltgetränken in sommerlicher Atmosphäre die Sieger zu feiern.

Die Abteilungsleitung bedankt sich bei den zahlreichen aktiven Mitgliedern für die Organisation, Unterstützung und das Engagement.

Wer Lust hat, sein Können am Tisch unter Beweis zu stellen, ist zu Trainingszeiten der Tischtennis-Abteilung des VfB Oldenburg (montags und donnerstags von 20 bis 22 Uhr sowie freitags von 20:30 bis 22 Uhr) in der Halle der Grundschule Bürgeresch (Junkerstraße) herzlich willkommen.