Oldenburg. Der VfB Oldenburg wird mit einem neuen Cheftrainer in die kommende Regionalliga-Saison gehen. Vorstand, Geschäftsführung und sportliche Leitung des Traditionsvereins haben nach einer gemeinsamen Analyse der abgelaufenen Saison entschieden, die sportliche Verantwortung neu zu vergeben.

Marco Elia hatte Anfang September des vergangenen Jahres das Traineramt beim VfB übernommen und die Mannschaft bis zur Winterpause stabilisiert. In diesem Jahr überzeugten die Blauen zwar auswärts, in den Heimspielen hingegen blieb die Mannschaft zu oft unter ihren Möglichkeiten und hat sechs von sieben Spielen vor eigenem Publikum verloren.

Gemeinsam sind Vorstand, Geschäftsführung und sportliche Leitung deshalb zu dem Entschluss gekommen, dass ein Wechsel auf der Trainerposition notwendig ist. Unser Dank gilt Marco Elia, dem wir für seine weitere Trainerlaufbahn alles Gute wünschen.